Meander – Trailer: Survival-Schocker ist noch fieser als SAW und Cube

Menschen mit Klaustrophobie haben es derzeit nicht leicht. Immer wieder bringen uns Filmemacher und Studios in Situationen, die nicht nur den Protagonisten, sondern auch uns als Zuschauern einiges abverlangen und den Angstschweiß auf die Stirn treiben.

Ein ganz extremes Beispiel für diesen unter anderem durch Cube und SAW begründeten Trend stellt uns Mathieu Turi, dessen Karriere als Second Unit-Director (3 Days to Kill, Inglourious Basterds) begann und 2017 in seinem gelungenen endzeitlichen Spielfimdebüt Hostile gipfelte, diesen Sommer mit Meander vor, der oben auf der neuen Welle französischer Horrorfilme mitschwimmt.

Denn wer den kanadischen Horror-Klassiker Cube von Vincenzo Natali schon beengend und zunehmend klaustrophobisch fand, dürfte es bei diesem mit Science Fiction- und Horror-Elementen angereicherten Techno-Thriller erst recht mit der Angst zu tun kriegen!

In Meander kämpft sich Gaia Weiss aus Alien: Containment oder Amazon Primes Serienhit Vikings kriechend und stöhnend durch die nicht enden wollenden Gänge eines stählernen Röhren-Labyrinths voran, die ihr kaum Bewegungsfreiheit, geschweige denn Platz/Luft zum Atmen lassen!

Meander soll uns den Atem rauben

Weshalb sie sich in dieser Situation befindet, weiß unsere junge Heldin Lisa nicht. Als sie in einer metallischen Box erwacht, trägt sie jedoch ein leuchtendes Gerät am Handgelenk, das unaufhörlich tickt und herunterzählt. Bald dämmert Lisa: Wenn sie nicht riskieren will, erdrückt oder von einer Feuerwalze erfasst zu werden, dann muss sie einen weiteren Röhrenabschnitt vorrücken und die dort lauernden Torturen und Überraschungen über sich ergehen lassen.

Denn jeder Gang hält einen noch tödlicheren, gemeineren Twist für die verzweifelte Frau bereit. Zu allem Überfluss sieht sich Lisa bald noch von einem mysteriösen Fremden verfolgt, dessen Motive recht eindeutig sind. Nur einer von beiden kann überleben!

Gaia Weiss hat in Meander nichts zu lachen. ©Fulltime Studio

Und damit wäre die grundsätzliche Handlung und der erzählerische Rahmen des Films auch schon abgesteckt. Ein tiefgreifendes Story-Monster sollte man von Meander also nicht erwarten.

Dafür verspricht Mathieu Turis aktueller Genrebeitrag auf ganz anderer Ebene zu punkten – nämlich durch gnadenlosen, atemlosen, sich stetig zuspitzenden Terror. Während sich Lisa durch das mit zahlreichen Gefallen gespickte Metallgebilde vorantastet, sitzt ihr (und damit auch uns) unentwegt die Zeit im Nacken. Mathieu Turi gibt uns also gar nicht erst die Gelegenheit, dass Langeweile aufkommen könnte!

Überraschend schnell, nämlich quasi parallel zum französischen Kinostart diesen Sommer, schafft es Meander nun auch nach Deutschland. Bei uns stellt Splendid Film den Horror-Thriller am 27. August 2021 aber direkt auf DVD und Blu-ray Disc in den Handel.

©Splendid Film

Geschrieben am 09.06.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren