Melancholia

Melancholia – Das Verstecktspiel hat ein Ende: Deutscher Kinostart erfolgt geringfügig später

Ob das Remake Fright Night und die Agenten-Fortsetzung Johnny English – Jetzt erst recht die richtige Konkurrenz für den Kinostart eines Lars von Trier Films sind? Concorde Filmverleih möchte dieses Geheimnis im kommenden Herbst lüften und verlegte den hiesigen Start des dramatischen Endzeit-Thrillers Melancholia nun auf den 06. Oktober, während zuvor noch der September ins Auge gefasst wurde. Für die Hauptrolle in seinem Nachfolgeprojekt zu Antichrist konnte der Filmemacher unter anderem Kirsten Dunst (Spider-Man, Marie Antoinette), Charlotte Gainsbourg (Antichrist), Kiefer Sutherland (Mirrors), Charlotte Rampling, Alexander Skarsgaard, Stellan Skarsgaard (Exorzist – Der Anfang) und Udo Kier (Geister) gewinnen. Mit dem Projekt konfrontiert Von Trier die Erdbevölkerung mit einem riesigen Planeten, der lange Zeit hinter der Sonne versteckt blieb, sich der Erde nun aber auf gefährliche Weise nähert.

Geschrieben am 06.05.2011 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Melancholia, News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren