Men in Black 4 – Am Set abgelichtet: Das sind die neuen Men in Black

Nächsten Sommer wird Sony Pictures das nächste Kapitel der Men in Black vom Stapel laufen lassen. Mehr als zwanzig Jahre nach dem Erstling ist es dann allerdings an der Zeit, sich von den bekannten Agenten J und K zu verabschieden. An ihre Stelle treten, so beweist es auch das erste Bild vom Set, die Nachwuchstalente Em und Agent H, gespielt von den beiden Thor: Ragnarok-Kollegen Chris Hemsworth und Tessa Thompson, die im Londoner MIB-Hauptquartier beweisen wollen, dass sie es ebenfalls mit Bedrohungen der dritten Art aufnehmen können. Beide gehören zur illustren Castriege um Emma Thompson, Liam Neeson, Rafe Spall, Rebecca Ferguson, Kumail Nanjiani und Sartaj Garewal als CIA Officer. Die Dreharbeiten laufen auf Hochtouren und werden von Regisseur F. Gary Gray (Straight Outta Compton) überwacht. In die Kinos kommt das Spin-Off-Sequel dann im Juni 2019 und somit exakt sieben Jahre nach dem letzten Ableger.

In Men in Black 4 schlüpft Tessa Thompson in die Rolle von Em, die sich selbst etwas beweisen will und Teil des britischen Men in Black-Teams in London wird. Gemeinsam mit ihrem neuen Partner Agent H (Chris Hemsworth) soll sie einen merkwürdigen Mordfall aufklären, der sie quer über den ganzen Globus führt. Eine Rückkehr von Will Smith oder Tommy Lee Jones ist zwar nicht geplant, dafür soll der neue Teil innerhalb desselben Universums spielen. Dies würde Will Smith und Co. zumindest ein Hintertürchen für Cameos oder größere Auftritte offenhalten.

Geschrieben am 21.09.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News