Midnight Mass – Mike Flanagans Meisterstück? Trailer entfesselt religiöses Grauen!

Er hat uns im Overlook-Hotel einquartiert, den Spuk von Hill House heraufbeschworen und eine verhängnisvolle Ouija-Partie gespielt. Wer dem Genrefilm auch nur ein wenig zugetan ist und die vergangenen Jahre in Sachen Horror nicht hinter dem Mond verbracht hat, weiß sehr wahrscheinlich schon, von wem hier die Rede ist.

Denn längst ist Mike Flanagan weit mehr als nur der vielversprechende Oculus-Newcomer, der den etablierten Größen nachzueifern und das Wasser zu reichen versucht. Man könnte sogar sagen, dass er sich mit dem ungeheuer atmosphärisch, nahezu meisterhaft in Szene gesetzten Spuk in Hill House und seiner sehr freien, mit Stanley Kubricks Shining verschmolzenen Adaption von Stephen Kings Doctor Sleep inzwischen selbst einen verdienten Platz im Horror-Olymp erarbeitet hat.

Der nächste Flanagan-Geniestreich?

Aber keine Sorge: Ans Aufhören denkt der 1978 in Salem geborene Amerikaner deswegen noch lange nicht. Eher will er in den nächsten zwölf Monaten mit gleich zwei potenziell verstörenden Netflix-Horror-Formaten dafür sorgen, dass uns Hören und Sehen vergeht.

Während seine Christopher Pike-Verfilmung The Midnight Club noch etwas weiter entfernt sein, frühestens 2022 auf sich aufmerksam machen dürfte, kündigt sich an anderer Stelle schon verheißungsvoll unheimlicher Serien-Nachschub an.

Während halb Hollywood unter dem Corona-Lockdown stöhnte, drehte Mike Flanagan auf einer abgelegenen Insel seine neue Horror-Serie Midnight Mass über eine abgelegene Inselgemeinde im Würgegriff eines unvorstellbaren Schreckens ab, die so gut geworden sein soll, dass Flanagan laut Ehepartnerin Kate Siegel (Ouija: Ursprung des Bösen, Still, Das Spiel), bekannt aus Spuk in Hill House, fürchtet, sie nicht mehr toppen zu können.

Es geschehen albaumhafte Wunder! ©Netflix

Unheilvoll: Der offizielle Trailer!

Und tatsächlich scheint sich hier etwas ganz Großes anzubahnen. Der wirkungsvoll geschnittene und mit dem britischen Keane-Popklassiker „Somewhere Only We Know“ unterlegte Trailer ist gespickt mit düster-unheilvollen Bildern von vermeintlichen Wundern und Eindrücken, die vom harten Leben auf einer kleinen fiktiven Insel namens Crockett Island zeugen. Hier, so viel ist relativ schnell klar, geht etwas nicht mit rechten Dingen zu.

Die Insel liegt weit draußen vor der amerikanischen Küste, ist nur per Fähre erreichbar. Keine guten Voraussetzungen für eine plötzlich ausbrechende Katastrophe.

Die kleine Inselgemeinde von Crockett staunt nicht schlecht. ©Netflix

Wer einmal auf dem Eiland gelandet ist, ist also gewissermaßen gefangen – und das dürfte sich im Laufe der siebenteiligen ersten Midnight Mass-Staffel, die Netflix diesen Monat, am 24. September, auf die Zuschauer loslässt, noch als großer Nachteil herausstellen!

Instinktiv weiß man, dass etwas unter der Oberfläche brodelt, im Argen liegt, auch wenn wir noch nicht mit dem Finger darauf deuten können. Flanagans Midnight Mass weist zudem eigenartige Parallelen zu Stephen Kings Bestseller Revival auf und erzählt regligiös geprägten Horror (Midnight Mass steht für die christliche Messe-Tradition zu Heiligabend) unter Zuhilfenahme eines jungen Priesters, dessen Ankunft auf einem abgelegenen Eiland wundersame Ereignisse und verstörende Omen nach sich zieht. Denn die Wunder haben ihren Preis.

Ab dem 24. September auf Netflix! ©Netflix

Geschrieben am 09.09.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren