Midsommar – Grauen vom Hereditary-Regisseur im deutschen Trailer

Mit Hereditary – Das Vermächtnis bescherte Newcomer Ari Aster dem noch jungen Independent-Studio A24 seinen bislang größten Hit. Ein Jahr später legt der Filmemacher nach und brennt mit Midsommar ein Horror-Feuerwerk der etwas anderen Art ab. Der Film ist im gleichen Universum angesiedelt wie Hereditary, dennoch handelt es sich um zwei komplett verschiedene und nicht miteinander verbundene Filme: „Ich habe erst beim Dreh realisiert, dass Midsommar in gewisser Hinsicht eine Weiterführung von Hereditary ist“, erklärt Aster und deutet damit die Rituale an, die er in beiden Werken zur Gefahr für seine Figuren macht. Jack Reynor, Will Poulter und Co. bekommen es in seinem neuen Horror-Thriller mit dem Undenkbaren zu tun. Im Fokus des Films steht ein junges Paar, das nach Schweden reist, um die ländliche Heimatstadt eines Freundes anlässlich ihres legendären Mittsommerfests zu besuchen. Doch die Reise wird für sie zum Höllentrip, als sich das Mittsommerfest in dem idyllischem Ort als brutales heidnisches Ritual entpuppt.

Besetzt ist der neue Horrorfilm von Ari Aster, der auch von ihm auf Papier gebracht wurde, unter anderem mit Jack Reynor (Sing Street, Macbeth), Will Poulter (The Little Stranger, Black Mirror: Bandersnatch), Florence Pugh (Die Libelle), Vilhem Blomgren, William Jackson Harper, Ellora Torchia und Archie Madekwe. Über Weltkino Filmverleih kommt Midsommar am 26. September 2019 in deutsche Kinosäle, wozu auch der offizielle Trailer im Anhang passt.









Geschrieben am 11.06.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren