Monster Hunter – Black Diablos erhebt sich: Teaser-Trailer, Kinostart noch 2020?

Gigantische Monster, imposante Waffen und dazu taffe Helden – all das sucht man im Kino und auf der Leinwand momentan vergeblich. Ein Filmstudio aber will Abhilfe schaffen. Fallen in Hollywood gerade reihenweise Starttermine der Coronakrise zum Opfer (zuletzt James Bond), schwimmt Sony Pictures bewusst gegen den Strom und lässt Monster Hunter selbstbewusst auf Dezember 2020 (ursprünglich 04. September 2020, dann 23. April 2021, jetzt wieder 2020) vorrücken. Dort hätte der Kinofilm zur Capcom-Reihe vollkommen freie Bahn und sogar gute Chancen auf die Chartspitze, denn viel ist vom aktuellen Kinojahr (letzte Leuchtfeuer wie Dune wackeln) nicht mehr übrig.

Sehr wahrscheinlich werden wir also noch 2020 mit Resident Evil-Kampfamazone Milla Jovovich auf Monsterjagd gehen können – „voraussichtlich“ deshalb, weil der deutsche Verleih Constantin Film seine Pläne für den Film bislang nicht offengelegt ist. Ein Alleingang Sony Pictures‘ wäre in diesem Fall aber unüblich, schließlich ist Constantin das produzierende Studio hinter Monster Hunter. Genaueres erfahren wir vermutlich zur Trailer-Premiere, die für die diesjährige New York Comic-Con (findet ab Donnerstag statt) erwartet wird. Schon jetzt ruft der erste Teaser-Trailer zum Kampf gegen das Ungetüm Black Diablos, bekannt aus dem jüngsten Franchise-Spross Monster Hunter World.

Paul W.S. Andersons Monster Hunter-Verfilmung spielt mit der Idee einer Parallelwelt. Denn neben unserer Welt gibt es noch eine weitere, bevölkert von gefährlichen und kraftvollen Monstern, die ihr Herrschaftsgebiet bis aufs Blut verteidigen. Als ein Sandsturm die Einheit (TI Harris, Meagan Good, Diego Boneta) von Captain Artemis (Milla Jovovich, Resident Evil-Franchise) in diese neue Welt transportiert, stellen sie mit Schrecken fest, dass diese lebensfeindlichen und unbekannten Weiten von furchteinflößenden Monstern regiert werden, gegen die ihre Feuerwaffen nutzlos sind.

In ihrem verzweifelten Überlebenskampf stolpert die Gruppe über einen mysteriösen Jäger (Tony Jaa), dessen Fähigkeiten den Kreaturen stets einen Schritt voraus zu sein scheinen. In den darauffolgenden Tagen kommen sich Artemis und die Fremden, angeführt von dem kampferprobten Admiral (Ron Perlman), langsam näher. Von ihm erfährt sie, dass die Einheimischen gegen eine Bedrohung kämpfen, die den kompletten Planeten ins Verderben stürzen könnte. Es ist eine Gefahr, der sie sich nur mit vereinten Kräften entgegenstellen können.

Hinter dem Film steckt das gleiche Team, das bei Constantin Film auch schon für die Resident Evil-Reihe zuständig war: Paul W.S. Anderson (Event Horizon) hinter und Ehefrau Milla Jovovich wie immer vor der Kamera. Stellte sie sich in Resident Evil Horden unerbittlicher Zombies in den Weg, sind es diesmal überdimensionale Kreaturen, die Milla den Angstschweiß auf die Stirn treiben.

Beginnt die Monsterjagd nach 2020? ©Sony

Geschrieben am 05.10.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Monster Hunter, News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren