Mortal Kombat – 3 Minuten geballte Ladung Action im Cast-Trailer

Dass Mortal Kombat ein Fest für die Sinne werden und in optischer Hinsicht mit den Spielen gleichziehen dürfte, ging schon aus den bislang veröffentlichten Trailern und TV-Spots hervor. Regisseur Simon McQuoid, als Werbefilmer ein Spezialist für den „schönen Schein“, aber will mehr als das und uns mit seiner kommenden Verfilmung, der ein Skript von Godzilla-Autor Dave Callaham (Wonder Woman 1984, Zombieland 2: Doppelt hält besser) zugrundeliegt, auch auf emotionaler und vor allem erzählerischer Ebene abholen. Und das geht im Idealfall natürlich dann am besten, wenn Charaktere vorhanden sind, mit denen wir hoffen, leiden und letztlich auch mitfiebern können.

Wie treffend also, dass Warner Bros. und New Line Cinema im drei Minuten langen Meet the Kast-Video nun erstmals den kompletten Cast zu Wort kommen lassen, unterlegt mit bislang noch nie gezeigten Szenen aus dem Videospiel-Epos, das ein in vielerlei Hinsicht Grenzen auslotendes Gemetzel und Kampfsport-Spektakel werden soll.

Mortal Kombat wird ein Fest für Fans

Es sei ihm von Anfang an darum gegangen, dem Ausgangsmaterial und Fans Respekt zu zollen, stellt McQuoid gleich zu Beginn des Videos klar. Denn Fans hätten es verdient, „ihre geliebten Charaktere auf diesem cinematischen Niveau zu sehen.“

Ob Jax (Mehcad Brooks), Sonya (Jessica McNamee), Kano (Josh Lawson), Sub-Zero (Joe Taslim) oder Liu Kang (Ludi Lin) – fast alles, was im Mortal Kombat-Universum Rang und Namen hat, wird auch im neuen Kinofilm von New Line Cinema und dem Produzententeam um James Wan (The Conjuring, Aquaman), Todd Garner vertreten sein.

Das macht es auf der anderen Seite aber sicherlich auch schwierig, all diesen für Fans wichtigen Charakteren gerecht zu werden. Befürchtungen dieser Art nimmt Sisi Stringer, im Film als Mileena zu sehen, aber zumindest etwas den Wind aus den Segeln, wenn sie sagt:

„Wirklich jede Figur besitzt ein reiches emotionales Innenleben.“ Ein anderer wichtiger Aspekt sei gewesen, die Verhaltens- und Bewegungsmuster der Mortal Kombat-Charaktere einzustudieren und vor laufender Kamera wiederzugeben, weiß der aus Deutschland stammende Max Huang, der hier die Rolle von Kung Lao übernimmt.

Der Film soll ähnlich blutig werden wie die Spiele. ©Warner Bros.

Mortal Kombat sei kein simples Videospiel, sondern viel mehr als das, versichert McQuoid. „Wir haben ein Erlebnis erschaffen, das wunderschön, wie geschaffen fürs Kino ist und noch dazu viel Herz und Emotionen besitzt. All diese Zutaten sollten ein kraftvolles und unterhaltsames Gesamtpaket ergeben“, glaubt er. „Also habt Spaß damit.“

In genau einem Monat, am 06. Mai 2021, soll Mortal Kombat dann auch bei uns ins Kino kommen. Wie realistisch das ist und ob Warner Bros. als Folge einer Lockdown-Verlängerung nochmal verschieben muss, sollte sich Mitte des Monats zeigen. In den USA bleibt es dagegen bei der parallel im Kino und bei HBO Max erfolgenden Premiere am 23. April.

Mortal Kombat führt neuen Hauptcharakter ein

Aber nicht alles an Mortal Kombat ist bereits aus den Spielen bekannt. So führt der Kinofilm eine ganz neue Hauptfigur ein, die das Bindeglied zwischen Film- und Spielefranchise werden soll.

MMA-Kämpfer Cole Young weiß anfänglich gar nichts von der Bedeutung, die das mysteriöse Drachenmal auf seiner Brust hat. Erst später erkennt er, dass es den Verlauf der Menschheitsgeschichte beeinflussen könnte. Denn er soll am legendären Mortal Kombat teilnehmen! Bald findet sich Cole im Tempel von Lord Raiden wieder, einem Elder God und Beschützer von Earthrealm, der den Trägern des Mals Zuflucht gewährt.

Hier bereitet sich Cole mit den erfahrenen Kriegern Liu Kang, Kung Lao und dem Söldner Kano darauf vor, gemeinsam mit den größten Champions der Erde einen alles entscheidenden Kampf um das Universum auszutragen.  So wie auch die bekannten Mortal Kombat-Kämpfer Jessica McNamee als Sonya Blade, Josh Lawson als Kano, Ludi Lin als Liu Kang, Mehcad Brooks als Jax, Tadanobu Asano als Raiden, Hiroyuki Sanada (Avengers: Endgame) als Scorpion.

Mortal Kombat soll der Spielereihe alle Ehre machen. ©Warner Bros.

Geschrieben am 05.04.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren