Mortal Kombat – Bekommen Johnny Cage & Kitana ihren eigenen Film? Warner Bros. plant Spin-offs

Nach rund eineinhalb Jahren lässt sich sagen, dass die Pandemie die gesamte Filmindustrie komplett auf den Kopf gestellt und einiges verändert hat. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Plötzlich sind Aufrufszahlen auf einem Streaming-Portal mehr wert als der Erlös von Kinotickets – dabei ging es bis 2020 immer nur darum, den nächsten Box Office-Rekord zu pulversieren. Aber das war einmal.

Von jetzt auf gleich machte es boom und Hollywood Studios waren gezwungen, sich eine alternative Veröffentlichungspolitik einfallen zu lassen, als das potenzielle Publikum wegen der sich im Land rasant ausbreitenden Gefahr namens Corona weder einen Fuß in einen Kinosaal setzen wollte noch konnte, da viele von ihnen ihr «Open»-Schildchen gegen die «Closed»-Variante austauschen mussten.

Danach war bei allen Filmschaffenden im Land der unbegrenzten Möglichkeiten eine Menge an Innovation gefragt, um für dieses schier unlösbar wirkende Problem eine Lösung zu finden – schließlich musste es irgendwie weitergehen.

Auch Kano will seinen eigenen Film haben! ©Warner Bros.

Neue Welt – Kinofilme direkt als Stream

Obwohl viele Studios zu Beginn noch Widerstand leisteten, konnten sich einige von ihnen (beispielsweise Universal, Disney, Warner Bros. oder auch Paramount) schon bald immer mehr mit dem Gedanken anfreunden, ihre Produktionen statt im Kino auch online anzubieten – völlig unabhängig davon, ob sie ursprünglich für die große Leinwand bestimmt waren.

So blieb möglichen Blockbustern wie Mulan oder Luca das Erobern der Kinocharts und der dazugehörigen Schlagzeile zwar verwehrt, aber so konnte man immerhin den zunehmend größer werdenden Filmstau durch die ausbleibenden Veröffentlichungen wieder etwas lockern.

Während manche Produktionshäuser bis April 2021 nahezu ganz auf Kinostarts verzichteten oder nur kleinere Werke opferten, überlegte sich Warner Bros. ein etwas anderes Modul, welches einen gleichzeitigen Kino- und Streaming-Start vorsah.

Die Videospielverfilmung Mortal Kombat wurde als Versuchskaninchen auserkoren, welches damals dann aber alle Erwartugen übertreffen und in den USA mehr als 20 Millionen Dollar zum Start in die Kassen schwemmen konnte – und schon schien das Comeback vom Box Office wieder in greifbarer Nähe zu sein.

Hat gleich für mehrere Filme unterzeichnet: Joe Taslim alias Sub-Zero! ©Warner Bros.

Ziele am Box Office haben sich verändert

Weltweit blieb man am Ende zwar trotzdem unterhalb der magischen 100 Millionen Dollar Grenze hängen, doch die Strategie mit dem Parallelstart schien für Warner Bros. allemal aufzugehen, denn die Anzahl der Abonnenten auf deren hauseigenen Streaming-Portal schossen ebenfalls sofort in die Höhe – und das, nachdem die Plattform im Vergleich zu Netflix oder Prime Video große Schwierigkeiten damit hatte, Kunden an sich zu binden.

Mittlerweile sind Aufrufszahlen genauso wichtig oder noch wichtiger als Gelder vom Box Office. Weil diese im Fall von Mortal Kombat im Hause Warner Bros. bei sämtlichen Mitarbeitern zu einem breiten Grinsen geführt haben, diskutiert der Major nun das Potenzial von diversen Spin-offs.

Möglich wären beispielsweise eigene Filme für kultige Charaktere wie Johnny Cage oder Kitana, die zu den beliebtesten Figuren der Marke zählen, im Spielfilm von Regisseur Simon McQuoid aber noch nicht zum Zug kamen.

Auch bereits eingeführte Ikonen dürfen abermals auf einen Auftritt hoffen, so auch Joe Taslim, der in die Rolle von Sub-Zero schlüpfte, und vor kurzem durchsickern ließ, dass ihn sein Vertrag zu mehreren Filmen verpflichtet, sofern diese umgesetzt werden.

Bei diesen Spin-offs würde es sich aber ausschließlich um Produktionen für HBO Max handeln. Ob die Geschichte von Cole Young, der in der Videospielvorlage eigentlich gar nicht existiert, die Ausnahme darstellt und auf der Kinoleinwand fortgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

©Warner Bros.

Geschrieben am 15.09.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Mortal Kombat, News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren