Mrs. March – Nach Der Unsichtbare: Neuer Film von Blumhouse und Elisabeth Moss

Obwohl die Voraussetzungen denkbar schlecht waren, spielte Der Unsichtbare in den wenigen Wochen vor Lockdown immerhin rund 130 Millionen Dollar ein, bevor er anschließend auch digital durch die Decke ging. Mit der kommenden Romanverfilmung Mrs. March machen Produktionshaus Blumhouse (Glass, Halloween, Der Unsichtbare, Get Out) und Hauptdarstellerin Elisabeth Moss nun erneut gemeinsame Sache, um die gleichnamige Vorlage von Schriftstellerin Virginia Feito auf die Leinwand zu befördern. Thematisiert wird darin das Leben einer Hausfrau, die immer mehr den Verdacht schöpft, dass die grauenvolle, unerträgliche Protagonistin aus dem neuen Bestseller-Roman ihres Ehemannes auf ihr basieren könnte: „Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und wusste sofort, dass ich einen Film daraus machen und Mrs. March spielen muss“, schwärmt Elisabeth Moss in einem offiziellen Statement. „Sie ist faszinierend, komplex und sehr menschlich. Wir reden hier von der Art herausfordernder, von einer weiblichen Protagonistin angetriebener Kost, auf die mein eigenes Unternehmen Love & Squalor Pictures spezialisiert ist. Es ehrt mich, dass mein Debüt als Produzentin eine Zusammenarbeit mit Blumhouse wird, da ich Jason Blum und die Kreativität seiner Firma sehr zu schätzen weiß“, so Moss. Mrs. March soll 2022 erscheinen.

Moss im Serienerfolg „The Handmaid’s Tale“. ©Hulu

Den Roman darf man sich dagegen voraussichtlich schon im Juli 2021 nach Hause holen – zumindest in der englischen Originalausgabe. Mrs. March ist das dritte neue Filmprojekt, das Blumhouse während der weiterhin angespannten Coronakrise ankündigt. Darüber hinaus arbeitet die auf Horror spezialisierte Produktionsfirma auch noch an der Stephen King-Verfilmung Mr. Harrigan’s Phone (Mr. Harrigans Telefon) und Mother Nature, dem Spielfilmdebüt von Scream Queen-Ikone Jamie Lee Curtis, bekannt als Laurie Strode aus dem Halloween-Franchise.

Welchen Schrecken muss sich Moss diesmal stellen? ©Universal

Geschrieben am 14.08.2020 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren