Mum And Dad – Nicolas Cage wird das Opfer einer rätselhaften Massenhysterie

Bei Nicolas Cage (Bad Lieutenant, Knowing) jagt eine Hiobsbotschaft die nächste. Nachdem er sich in Pay the Ghost von Uli Edel mit entführten Kindern und einer Verbindung zum Geisterreich auseinadersetzen musste, warten in Mum And Dad nun außerdem wildgewordene Eltern auf den The Wicker Man-Star. Der Horror-Thriller ist die neue Regiearbeit von Brian Taylor (Crank-Reihe), mit dem Cage schon bei Ghost Rider: Spirit Of Vengeance zusammengearbeitet hat, und zeigt uns ganze 24 Stunden einer Massenhysterie, die sonst liebevolle Eltern in gewalttätige Monster gegenüber ihren eigenen Kindern verwandelt. Der Film entsteht diesen Juli für Armory Films und ist die erste Regiearbeit Taylors seit dem 2011 veröffentlichten Marvel-Höllenritt Ghost Rider, der Sony weltweit immerhin 132 Millionen US-Dollar in die Kassen spülte. Das ganz große Budget der Comicadaption will der Filmemacher nun lieber zugunsten einer wirklich unheimlichen Geschichte opfern: „Die Rolle ist Nick wie auf den Leib geschneidert: Menschlich, witzig und schaurig – auf der einen Seite sehr bodenständig, auf der anderen vollkommen abgedreht.“

Zahlendreher: Nicolas Cage in dem Endzeit-Thriller Knowing

Zahlendreher: Nicolas Cage in dem Endzeit-Thriller Knowing

Geschrieben am 15.02.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren