Unbetitelter Horrorfilm – Nach Hereditary: Regisseur Ari Aster und A24 machen neuen Genrefilm

A24 steht in der Regel für Qualitätskino. Seit es das Independent-Studio gibt, fiel noch kein Film bei Kritikern durch. Am Box Office ist allerdings noch eine Menge Luft nach oben vorhanden. Mit dem umjubelten Genrefilm Hereditary könnte A24 aber auch in dieser Hinsicht endlich der lange erhoffte (und sicher auch verdiente) Durchbruch gelingen. Das Vertrauen in Regisseur Ari Aster muss schon Wochen vor dem US-Kinostart derart immens sein, dass man den jungen Filmemacher schon jetzt mit der nächsten Regiearbeit beauftragt hat. Viele Informationen über das Werk liegen uns bis dato leider noch nicht vor. Bekannt ist lediglich, dass die Geschichte von einer jungen Frau erzählt, die ihren Freund auf einen Ausflug begleitet, bei dem so ziemlich alles aus dem Ruder läuft. Zudem soll es sich um die wohl kostspieligste Produktion handeln, die A24 (The Lighthouse, The Witch und It Comes At Night) bislang umgesetzt hat. Die Dreharbeiten zum noch unbetitelten Projekt sollen aller Voraussicht nach im Sommer beginnen. Mit einem Kinostart dürfte also gegen 2019, spätestens aber 2020 zu rechnen sein. Ob Ari Aster hier wohl der nächste Glücksgriff gelingt?

Für viele ist Hereditary schon jetzt „der unheimlichste Film des Jahres.“ Joshua Rothkopf von Time Out ging sogar noch weiter und bezeichnete Hereditary als „Der Exorzist unserer Generation“. Ab 14. Juni sucht der Film mit Toni Colette (Krampus, Little Miss Sunshine) dann auch deutsche Kinos heim. Von außen betrachtet lebt die Familie Graham im harmonischen Miteinander:

Doch als Grandma Ellen, das Oberhaupt der Familie, stirbt, verändert sich alles: Nach und nach kommen tief verborgene Geheimnisse ans Licht – und mit ihnen düstere Erkenntnisse, die das Leben der Familie für immer verändern werden. Familie Graham führt ein beschauliches Leben: Annie (Toni Collette) ist eine liebevolle Mutter und lebt zusammen mit ihrem Mann Steve (Gabriel Byrne) und ihren beiden Kindern Peter und Charlie etwas abgelegen am Waldrand.

Als Annies Mutter Ellen, das Oberhaupt der Familie, stirbt, muss sich die Familie mit mysteriösen und grauenhaften Ereignissen auseinandersetzen. Nach und nach kommen die furchterregenden Geheimnisse ihrer Ahnen ans Licht. Für Annie, Steve, Peter und Charlie beginnt plötzlich ein Wettlauf gegen ihr dunkles und unheilvolles Schicksal, welches ihre Ahnen ihnen hinterlassen haben…

Geschrieben am 09.05.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren