Netflix bestätigt: The Witcher: Season 2 und You kehren 2021 zurück!

Während die vierte Staffel von Stranger Things Corona-bedingt ins nächste Jahr zu rutschen droht, heißt es an anderer Stelle aufatmen. So beispielsweise im Fall von Hexer Geralt, der Ende 2019 erfolgreich in seine monsterverseuchte erste The Witcher-Staffel gestartet war und unter Abonnenten seither ganz oben auf der Liste der beliebtesten Netflix-Helden rangiert.

Entsprechend gespannt sind Zuschauer darauf, wie es für Geralt, die geflohene Ciri und Zauberin Yennefer nun weitergeht. Auch wenn sie vermutlich lieber heute als morgen mehr über den Fortgang der Geschichte erfahren würden – etwas wird der von Superman-Star Henry Cavill gespielte Hexer noch in der erst kürzlich angelaufenen Nachbearbeitung schmoren müssen, bevor das Trio wieder gemeinsam durch die gefährliche Fantasywelt von Andrzej Sapkowski zieht.

Warum es dennoch einen Grund zur Freude gibt? Weil The Witcher anders als Stranger Things: Season 4, von der während der aktuellen Investorenkonferenz keine Rede war, noch dieses Jahr zurückkehren soll, nämlich im vierten Quartal 2021 – also genau zwei Jahre nach Season 1!

Startet voraussichtlich im Dezemeber: The Witcher: Season 2 ©Netflix

Neben The Witcher: Auch You kehr zurück

Und The Witcher ist längst nicht das einzige Serien-Highlight, von dem sich 2021 Nachschub ankündigt! Ebenfalls fest für das vierte Quartal bestätigt ist die dritte Staffel der Serienkiller-Erfolgsserie You mit Penn Badgley (Gossip Girl) als Joe Goldberg, der ähnlich wie Fantasy-Kollegen Geralt zuletzt im Dezember 2019 auf Netflix zu sehen war. Auch hier dürften am Ende also knapp zwei Jahre zwischen der letzten Staffel und den neuen Folgen liegen.

Netflix bekommt immer mehr die Nachwirkungen der Pandemie-Situation zu spüren. Konnte man die Folgen 2020 noch relativ gut kaschieren, dürfte inzwischen auch den langjährigen Abonnenten aufgefallen sein, dass die Zeitspanne zwischen den großen Serien-Highlights wächst. Es entstehen teils empfindliche Lücken, die Netflix erst in der zweiten Jahreshälfte zu schließen hofft.

Darf bald wieder für Ärger sorgen: Psychopath Joe Goldberg. ©Netflix

Netflix: Die zweite Jahreshälfte soll besser werden

Ungünstiger hätte der Zeitpunkt nicht sein können, denn Netflix steht zunehmend unter Beschuss, muss sich die Zeit und Aufmerksamkeit der Abonnenten immer öfter mit anderen Diensten teilen. Gab es noch vor zwei Jahren kaum nennenswerte Konkurrenz zu verzeichnen, sind auf einen Schlag große Mitbewerber wie Disney+, HBO Max, Paramount+ oder Apple hinzugekommen, die alle ein Stück vom großen Kuchen abhaben wollen.

Zwar konnte Netflix auch in diesem Quartal wieder einen Abonnentenzuwachs verzeichnen, der fiel aber schwächer aus als erwartet. Statt der erhofften sechs kamen „nur“ vier Millionen Kunden hinzu.

Und so ist es dann auch nicht verwunderlich, dass Co-CEO und Chief Content Officer Ted Sarandos bei der Gelegenheit kommende Serien-Highlights wie You oder The Witcher und die Blockbuster-Neuzugänge Red Notice mit Ryan Reynolds, Dwayne Johnson oder den ähnlich prominent besetzten Escape From Spiderhead anführt, um die Investoren und Zuschauer bei Laune zu halten, während man das Beste aus den aktuell verfügbaren Neustarts zu machen versucht.

Kommt ebenfalls im 4. Quartal: Der Action-Blockbuster Red Notice. ©Netflix

Geschrieben am 21.04.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren