Neuer Jordan Peele wird unheimlicher als Get Out und Wir, Keke Palmer in Hauptrolle

Seit Get Out und Wir (Us) hat Jordan Peele den Stempel als neues „Horror-Wunderkind“ weg. Auch sein nächster Film wird diesem wieder gerecht und soll noch unheimlicher werden als seine beiden Genre-Kassenschlager zusammengenommen. Abgesehen von einem Kinostart am 22. Juli 2022, den Universal Pictures großspurig als „Horror-Event von Jordan Peele“ ankündigt, gab es bislang aber kaum etwas zum Film selbst zu berichten. Doch das könnte sich mit Beginn der Castingphase, bei der Peele offenbar direkt fündig wurde, jetzt ändern. Denn wie der Branchendienst Deadline heute meldet, steht Keke Palmer, die schon kleinere Rollen in Serien wie Scream Queens, Scream – Die Serie oder Berlin Station hatte und kürzlich für das Südstaaten-Sklaven-Drama Alice vor der Kamera stand, offiziell als Haupdarstellerin für seinen noch namenlosen Horror-Thriller fest.

Keke Palmer ergattert Hauptrolle im neuen Jordan Peele. ©MTV/Netflix

Parallel dazu berichtet Collider, dass sie die Antagonistin des Films spielen wird und mit Jesse Plemons (Game Night, I’m Thinking of Ending Things, The Irishman) und Daniel Kaluuya (Black Panther) noch zwei weitere Kandidaten für eine mögliche Verpflichtung in den Startlöchern stehen.

Bei Plemons soll die Teilnahme von einem noch ungelösten Terminkonflikt abhängig sein, während Kaluuya, den wir natürlich schon aus Peeles Oscarhit Get Out kennen, dem Vernehmen nach kurz vorm Vertragsabschluss stehen soll. Der Film ist Bestandteil eines fünfjährigen Exklusivdeals mit Universal Pictures und wird 2022 entsprechend prominent im Kino ausgewertet.

Für Rolle im Gespräch: Jesse Plemons ©Netflix

Seine beiden Vorgängerfilme Get Out und Wir (Us) schlugen 2017 und 2019 ein wie eine Bombe und befeuerten die schon länger schwelende Rassismus-Debatte in den USA noch zusätzlich. Get Out brachte ihm letztlich sogar einen Oscar (für das beste Drehbuch) ein. Danach setzte er im Auftrag von Hulu und HBO die beiden Serieformate The Twilight Zone und Lovecraft Country um.

Außerdem startet diesen Sommer der von ihm produzierte und auf den Weg gebrachte Nachfolger zum Horror-Klassiker Candymans Fluch in deutschen Kinos. Und auch bei Wendell and Wild, dem neuen Horror-Stop-Motion-Projekt von Coraline-Schöpfer Henry Selick, hat Peele seine Finger in Spiel, spricht hier eine der Rollen ein, produziert und schreibt aber auch.

Peele half neuem Film von Henry Selick (Coraline) auf die Sprünge. ©Universal

Geschrieben am 17.02.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren