Nightbreed – Godzilla-Regisseur wird sich um Clive Barker-Serie kümmern

Beim Namen Clive Barker kommen einem unweigerlich Hellraiser, die Books of Blood oder Candyman in den Sinn, seltener aber sein Roman Cabal, aus dem der 1990er Kinofilm Nightbreed hervorging. Dabei gibt es kaum eine Barker-Vorlage, die besser zum aktuellen Weltgeschehen passen würde als diese. Nicht zuletzt deshalb ging beim Rechteinhaber Morgan Creek (The Exorcist) kürzlich die Bestellung zu einer TV-Serie auf Basis von Clive Barkers Geschichte ein, für die sich Genrespezialist Josh Stolberg (Jigsaw, Piranha) ans Reißbrett begeben und zusammen mit Barker eine Geschichte auf Papier gebracht hat. Die Regie aber kommt niemand anderem als Michael Dougherty (Trick ‘r Treat) zu, der für Warner Bros. und Legendary zuletzt das Monster-Spektakel Godzilla: King of the Monsters auf Film bannte. „Es ist aufregend, sich dreißig Jahre später wieder mit diesen Charakteren vertraut zu machen und herauszufinden, welche von ihnen noch zu mir sprechen und ihre Geschichte erzählt haben wollen“, freut sich Barker. „Denn das Schreiben ist stets auch eine Form des Zuhörens“, erklärt er. Nightbreed präsentiert sich als bizarres Fantasy-Märchen für Erwachsene. Eine Gemeinschaft von mutierten Ausgestoßenen mit verschiedenen Fähigkeiten versucht die Aufmerksamkeit eines psychotischen Serienmörders zu entgehen und ihm mit Hilfe eines grübelnden jungen Mannes zu entkommen, der sie entdeckt.

Dougherty ließ schon Godzilla wüten. ©Warner Bros

Laut David Robinson, President of Morgan Creek Entertainment Group, waren die Umstände für eine Nightbreed-Auferstehung nicht besser: „Die Vorlage ist aktueller denn je. Wir wollen die Gelegenheit nutzen und die nationale Debatte mit unserer spannenden und unkonventionellen Art des Geschichtenerzählens befeuern.“ Damit spricht er natürlich auf die Rassenthematik in Barkers Nightbreed an. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Clive Barker und Universal Cable Productions, die eine einzigartige und unbarmherzige Auseinandersetzung mit dem Rassenthema in der heutigen Gesellschaft zum Ziel haben wird. Als besonderen Twist lassen wir Menschen gegen selbsternannte Monster antreten, die als Metapher und Parabel für unsere Vorurteile stehen.“

Nightbreed verspricht eigenwillige Unterhaltung.

Geschrieben am 01.10.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren