Nightmare Alley – Nervenkitzel pur im neuen Trailer zu Guillermo del Toro’s Krimi!

Guillermo del Toro’s neuer Film könnte sich für Kinogänger zu einem echten Albtraum entwickeln. Der mexikanische Filmemacher ist kein Unbekannter, wenn es um den Einsatz von Gewalt und Horror geht, um Geschichten zu unterstreichen und bestimmte Momente besonders hervorzuheben. Daher überrascht es wenig, dass der brandneue Nightmare Alley-Trailer, der in internationalen Kinos im Vorprogramm abgespielt wird, den bislang intensivsten und spannendsten von allen darstellt!

Schon seine Vorgängerfilme Pan’s Labyrinth, der Oscar-prämierte Shape of Water – Das Flüstern des Wassers und Crimson Peak waren für einige denkwürdige Schläge in die Magengrube gut, holten sich von der amerikanischen Altersprüfstelle MPAA dafür aber auch jeweils ein blutrotes R-Rating ab. In allen drei Fällen wurde die härtere Gangart auch noch durch die fantastischen Filmelemente abgefedert, was dem Grauen etwas Märchenhaftes und Unwirkliches verlieh.

Diesen Vorteil hat Nightmare Alley nicht mehr, hier soll das Grauen in ungeschönter, gnadenloser Form zutage treten und den Film, seinen ersten ohne irgendwelche übernatürlichen Elemente, so zum finstersten seiner bisherigen Laufbahn machen.

Guillermo del Toro’s neuer Film wird schonungslos

Im Vorfeld kündigte Guillermo del Toro für seine Neuauflage von William Lindsay Gresham’s Roman, der 1947 als Der Scharlatan schon einmal für die Leinwand adaptiert wurde, sogar ein «großes oder doppeltes R-Rating» an. Geworden ist es letztlich zwar «nur» ein normales R-Rating, aber dafür in Zusammenhang mit «starker Gewaltdarstellung und Blut, Nacktheit, Sex und Sprache.»

Leicht macht es der Oscar-Preisträger seinen Darstellern nie. Trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb) rissen sich Hollywoods Top-Stars wie Bradley Cooper (A Star is Born), Rooney Mara (Verblendung), Cate Blanchett (Carol), Willem Dafoe (Antichrist), Toni Collette (Hereditary – Das Vermächtnis), Richard Jenkins (The Shape of Water), David Strathairn und Ron Perlman (Hellboy), der als alter del Toro-Wegbegleiter nicht fehlen durfte, förmlich darum, in seinem neuen Werk mitspielen zu dürfen, das nach aktueller Planung im kommenden Frühjahr (Kinostart: 27. Januar 2022) auf die Leinwände trifft.

Cate Blanchett vs. Bradley Cooper – wer gewinnt? ©Searchlight Pictures

Dreh unter erschwerten Bedingungen

Die Produktion dauerte zweieinhalb Jahre an, wurde zusätzlich durch Corona erschwert und daraufhin um sechs Monate pausiert. Wegen der unbeständigen Wetterlage und Verfügbarkeit der Stars drehte man die zweite Hälfte des Films vor der ersten ab, was in der Form eher ungewöhnlich ist und den Schauspielern einiges abverlangt.

Während all der Zeit arbeitete del Toro durchgehend am Drehbuch weiter, passte den Film den aktuellen Gegebenheiten (auch durch Corona) an. Im Dezember 2020 dann die erlösende Nachricht: Nightmare Alley ist im Kasten – und ein ganzes Jahr später nun auch endlich fertig!

Im Film spielt Bradley Cooper (A Star is Born) einen mit allen Wassern gewaschenen Halunken, der sich als spiritueller Guru ausgibt, um die Reichen und Schwachen auszunehmen. Doch sein Spiel der Täuschungen und Lügen treibt ihn geradewegs in die Albtraumgasse, wo er allerlei abgründige Gestalten, wie die zwielichtige Showkünstlerin Zeena (Cate Blanchett) und ihren Mann, kennen und fürchten lernt.

©Searchlight Pictures

Geschrieben am 09.12.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Nightmare Alley



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren