Nightmare Cinema – Die Horror-Vorführung beginnt im finalen Trailer zur neuen Anthologie

Spread the love

Die selbsternannten Masters of Horror wollen uns wieder das Fürchten lehren: Nightmare Cinema von Cinelou Films vereint Arbeiten von Mick Garris (The Shining, Stephen King’s The Stand), Joe Dante (Gremlins, The Howling, Piranha, The Hole), David Slade (30 Days of Night, Twilight), Ryuhei Kitamura (Downrange, Versus) und Alejandro Brugues (Juan of the Dead) und feiert Anfang Februar 2019 als Teil des diesjährigen International Film Festival Rotterdam Premiere. Vorab erlaubt uns der offizielle Trailer nun schon einen ersten Vorgeschmack auf den Horrorfilm, der in fünf eigenständige Segmente unterteilt ist. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Schleichendes Grauen und ganz langsames Abdriften in den Wahnsinn! Im Mittelpunkt steht eine Gruppe unglückseliger Individuen, darunter Belinda Balaski, Kevin Fonteyne und Adam Godley, denen im heruntergekommenen Rialto Theater die Vorstellung ihres Lebens bevorsteht. Der Vorführer, gespielt von Mickey Rourke (Sin City, The Wrestler, Angel Heart), wird ihre tiefsten und dunkelsten Ängste zum Vorschein bringen und sie direkt auf die Leinwand projizieren – eine düstere Vorahnung auf ihre eigene Zukunft?

Doch als sie die Wahrheit erkennen, ist für eine Flucht längst zu spät. In den USA versucht Nightmare Cinema ab heute digital und limitiert im Kino für Angst und Schrecken zu sorgen. Einen deutschen Starttermin kann die neue Horror-Anthologie der Masters of Horror noch nicht vorweisen.

Geschrieben am 21.06.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News