Obi-Wan Kenobi – Geschafft: Ewan McGregor und Hayden Christensen haben Miniserie abgedreht

Na also, geht doch! Obwohl es aus verschiedenen Gründen ein sehr langer und holpriger Weg war, konnten die Dreharbeiten zur Miniserie Obi-Wan Kenobi nach einigen Verzögerungen und Hindernissen endlich erfolgreich abgeschlossen werden. Es steht uns also schon sehr bald die nächste große Geschichte aus dem Star Wars-Universum bevor, welche gleich zwei Legenden zurückzaubert!

Ewan McGregor, der in der Disney+-Serie zum vierten Mal in die Titelrolle schlüpft, nachdem ihn George Lucas 1999 in Die dunkle Bedrohung, 2002 in Angriff der Klonkrieger und 2005 in Die Rache der Sith das blaue Lichtschwert schwingen ließ, überbrachte die sehr erfreuliche Neuigkeit der Presse und seinen Fans gleich selbst:

Obi-Wan Kenobi wird mit neuer Technologie umgesetzt

«Die letzte Klappe ist gefallen und ich kann euch allen nur sagen, dass mir die gesamte Erfahrung verdammt viel Spaß gemacht hat», schwärmt McGregor im Interview mit Deadline.

«Es war mir eine große Freude, mit Regisseurin Deborah Chow zusammenzuarbeiten. Glaubt mir, die Serie wird euch nicht enttäuschen. Allein schon wegen der komplett neuen Technologie, die zum Einsatz kam und sich nahezu gänzlich von der unterschied, die bei den drei Originalfilmen, die ich gedreht habe, angewandt wurde», verrät der Brite, der in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feierte.

Die mächtigen Jedi-Ritter Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi. ©Disney

Das Gespäch wurde vorgestern im Rahmen der 73. Emmy-Verleihung geführt, nachdem McGregor für seine großartige Performance in der Netflix-Miniserie Halston zu Recht mit einem Award für die beste schauspielerische Leistung ausgezeichnet wurde. An der Stelle können wir natürlich nur eines sagen: Herzlichen Glückwunsch, Ewan!

Abgedreht bedeutet allerdings nicht fertiggestellt. Denn bis jede Szene nachbearbeitet wurde, jeder Effekt perfekt sitzt und alles sauber geschnitten werden konnte, werden zwar sicher keine Lichtjahre vergehen müssen, aber doch schon ein paar Monate.

Fans von Krieg der Sterne, die schon seit 16 Jahren auf das erneute Aufeinandertreffen zwischen Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker aka Darth Vader warten, haben nun aber endlich die Gewissheit, dass ein großer Teil der Arbeit bereits getan ist und nun der Feinschliff folgt.

Er war der Auserwählte: Anakin Skywalker. ©Disney

Als Schauplatz diente vor allem Los Angeles, wo die aufwendige Drehphase rund fünf Monate Zeit in Anspruch nahm. Ebenfalls mit am Start war Hayden Christensen, der die Gegenseite verkörpert und auf dem Set abermals Vaders ikonischden Anzug anziehen durfte. Ob es in Obi-Wan Kenobi noch einmal zu einem spektakulären Lichtschwert-Duell zwischen der Titelfigur und dem ehemaligen Auserwählten kommt? Möglich.

Serie spielt zwischen den Episoden III und IV

Vordergründig thematisiert die Serie jedoch das Leben jenes Mannes, der sich nach den schrecklichen Ereignissen und dem Tod von Königin Padmé Amidala in Star Wars: Episode III als Ben Kenobi nach Tatooine zurückzog.

Angeblich sind zwischen dem Film und der Serie etwa acht Jahre verstrichen. Die neue Produktion soll die Lücke zwischen der dritten und vierten Episode schließen, der auch schon in diversen Büchern und Comics viel Aufmerksamkeit geschenkt wurde.

Weitere Einzelheiten bleiben bis auf weiteres Disneys Geheimnis. Doch wir sind uns sicher, dass wir in absehbarer Zukunft schon einiges mehr über Obi-Wan Kenobi für euch in Erfahrung bringen können. Eine Veröffentlichung als Stream wird irgendwann im kommenden Jahr vermutet.

Kam 2005 in die Kinos: Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith. ©Disney

Geschrieben am 21.09.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Obi-Wan Kenobi, Top News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren