Old – M. Night Shyamalan lässt uns altern: Neuer Film vorgestellt

Er hätte nicht gedacht, dass er diesen Tag noch erleben würde, twittert M. Night Shyamalan und bezieht sich damit auf den erfolgreichen Drehstart seines neuen Films Old, den er uns offiziell mit einem äußerst kryptischen Teaserposter vorstellt. „Es ist nur eine Frage der Zeit“, ist darauf zu lesen, wobei Menschen zu sehen sind, die wie Sand in einer Sanduhr verrinnen. Laut Collider liegt dem Thriller – nur einer von drei kommenden unter seiner Leitung – der gefeierte Comic Sandcastle von Pierre Oscar Levy und Frederik Peeters zugrunde, den Shyamalan zum Vatertag geschenkt bekam und daraufhin förmlich verschlang. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen ein paar Freunde, denen es unmöglich zu sein scheint, einem mysteriösen, abgelegenen Strand zu entfliehen, nachdem sie dort eine Leiche entdecken. Themen wie Zeit und Altern sollen eine wichtige Rolle spielen, inspiriert von Mystery-Formaten wie The Twilight Zone oder Lost und angereichert mit Horror-Elementen.

Gedreht wird Old aktuell mit dem stargespickten Cast um Eliza Scanlen (Little Women), Thomasin McKenzie (True History of the Kelly Gang), Aaron Pierce (Krypton), Vicky Krieps (Phantom Thread), Alex Wolff (Hereditary), Abbey Lee (Lovecraft CountryMad Max: Fury RoadThe Dark Tower), Nikki Amuka-Bird (Avenue 5Gold DiggerJupiter Ascending), Gael García Bernal (Mozart in the Jungle) und Ken Leung (Star Wars: Episode VII – The Force AwakensInhumansThe Blacklist).

Old entsteht wie schon Glass oder Split weitgehend in Eigenregie und von ihm produziert. Die Arbeit im engen Korsett des Hollywood-Studiosystems machte M. Night Shyamalan laut eigenen Aussagen kaputt. Mit dem eigenfinanzierten The Visit folgte 2015 schließlich der Befreiungsschlag. Endlich konnte er wieder unabhängig von großen Studiobossen und Entscheidern tätig werden und seiner Kreativität und Instinkten freien Lauf lassen – mit sichtbarem Erfolg. Der 5 Mio. Dollar teure Film spielte zum US-Start das Fünffache seiner Kosten wieder ein. Auch die Nachfolgeprojekte Split und Glass erwiesen sich an den Kinokassen als durchschlagender Erfolg. Deshalb kommt es an sich gar nicht so überraschend, dass der „Meister der Twists“ jetzt gleich drei eigenwillige Thriller für Universal Pictures in der Mache hat, von denen der erste, Old, 2021 erwartet wird.

©Universal Pictures

Geschrieben am 28.09.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren