Orphan 3 – Wird der dritte Teil eine Fortsetzung zum Original?

Ihr könnt euch Orphan – Das Waisenkind ohne Isabelle Fuhrman (The Novice, Die Tribute von Panem – The Hunger Games) gar nicht erst vorstellen? Dann trifft es sich ja gut, dass Regisseur William Brent Bell (Brahms: The Boy II, Devil Inside) diesbezüglich ganz genauso denkt. Als er jüngst im Boo Crew Podcast gefragt wurde, ob er nach Orphan: First Kill auch noch einen dritten Ableger in Angriff nehmen wolle, sprach der Filmemacher gleich mal Klartext:

«Ich würde niemals einwilligen, wenn Isabelle nicht dabei ist. Außerdem müsste es ein verdammt cooles Drehbuch sein. Darüber geredet und gescherzt haben wir allemal, da es schließlich dreißig Jahre in Esthers Leben gibt, die wir noch gar nicht beleuchtet haben. Mit ihrer Lebenserfahrung könnten wir so viel anstellen und sogar noch eine Spur böser werden. Potenzial ist auf jeden Fall genug vorhanden», meint Bell im Gespräch.

Nur leider haben Prequels den negativen Nebeneffekt, dass man das Ende als Zuschauer sehr gut erahnen kann. Da Esther ganz am Schluss der ursprünglichen Produktion ertrinkt und stirbt, war es notwendig, dass man für First Kill die Zeit zurückdreht und einen vorangegangenen Lebensabschnitt der Antagonistin ins Zentrum rückt. Da man aber schon weiß, dass das Mädchen überlebt und somit nie ernsthaft in Gefahr schwebt, geht unglücklicherweise eine große Portion Spannung verloren.

Hat Esther überlebt?

Zu dumm, dass sich ihr Tod nicht mehr rückgängig machen lässt – oder etwa doch? «Es wäre ehrlich gesagt ziemlich einfach, diese Entscheidung ungeschehen zu machen», ist sich Bell sicher.

«Sollte Paramount Pictures tatsächlich diese Richtung einschlagen wollen, würde Orphan 3 mit dem Ende aus dem ersten Streifen beginnen. Wir würden also quasi sehen, wie sich ihre Hand aus dem Wasser erhebt.» Aber ob es wirklich eine kluge Idee wäre, nach so langer Zeit einen totgeglaubten Charakter zurückzuholen, obwohl es vor 13 Jahren gewollt war, dass dieser ins Gras beißt?

So oder so: Zunächst gilt es ohnehin das Interesse am zweiten Part First Kill abzuwarten. Wenn der Film auf Streamingdienst Paramount+ überzeugende Ergebnisse erzielt und international, wo der Psycho-Thriller im Kino startet (hierzulande am 08. September 2022), für volle Kinosäle sorgen kann, wird man mit Sicherheit bald ein weiteres Kapitel aufschlagen wollen. Aber wenn die Rückkehr von Esther weitestgehend ignoriert wird, dürfte jede Form der Planung über Bord geworfen werden.

©Paramount Pictures

Geschrieben am 19.08.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Orphan 3, Top News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Hellraiser
DVD-Start: 07.10.2022Pinhead kehrt 2022 wieder zurück!... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren