Paranoia – Neuer Survival-Horror vom Agony-Team mit Trailer vorgestellt

Wieder zeigt sich, dass Medikamente und Alkohol eine schlechte Mischung ergeben. In Paranoia, dem neuen Spiele der Agony-Macher von Madmind Studio, hat der 31-jährige Patrick Calman mit schweren Depressionen und Albträumen zu kämpfen. Ein Cocktail aus den obigen Zutaten verschlimmert das Problem allerdings nur noch und lässt den Protagonisten im ersten Konzept-Trailer durch eine unheimliche Umgebung voll schauriger Gestalten streifen. Patricks Eltern kamen vor 13 Jahren unter mysteriösen Umständen ums Leben. Doch als er nach all der Zeit seine verloren geglaubte Schwester am Telefon hat, fällt er plötzlich aus allen Wolken. Um die Wahrheit über ihr Verschwinden zu erfahren, muss er sich schrecklichen Ereignissen stellen, die ihn an den Rand des Wahnsinns bringen. Die Entwickler versprechen eine schmale Gratwanderung zwischen Wahn und Wirklichkeit, die mit Elementen wie Drogenkonsum und psychischen Störungen spielt.

Im Trailer manifestieren sich letztere als geisterhafte, groteske Erscheinungen, die sich oftmals nur mit purer Waffengewalt bekämpfen lassen. Dass sich es sich beim jetzt vorgestellten Trailer um ein Konzept handelt, lässt auf einen sehr frühen Entwicklungsstatus schließen. Trotzdem ist Paranoia bereits auf Steam gelistet und somit für den PC bestätigt. Mit einer Veröffentlichung ist frühestens 2019 zu rechnen.

©Madmind Studio

Geschrieben am 06.11.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren