Peninsula – Ein Zombiespektakel: Train to Busan 2 erscheint im Frühjahr

Wegen der erneuten Schließungen fiel die Zeit, die deutsche Kinogänger mit Peninsula hatten, denkbar knapp aus. Im Frühjahr gibt es dann aber eine weitere Gelegenheit, sich auf den zweiten Train to Busan und damit verbundenen Zombie-Terror einzulassen. Splendid Film spendiert dem südkoreanischen Horror-Sequel gleich fünf verschiedene Editionen, die das Herz der Zombiefans höher schlagen und zum Kauf animieren sollen: eine 4K Ultra HD Blu-ray, Blu-ray, DVD, limitierte 2-Disc-Mediabook und hochwertige Limited Deluxe Edition. Zu den beiden Premium-Ausgaben liegen uns ganz aktuell noch keine Covermotive vor, doch bis zum angepeilten Heimkinostart am 26. Februar 2021 geht auch noch etwas Zeit ins Land. Auch wer lieber digital zugreift, wird sich noch bis zum 12. Februar gedulden müssen. Peninsula ist eine direkte Fortsetzung zum südkoreanischen Zombiephänomen Train to Busan und offensichtlich von endzeitlichen Klassikern wie Mad Max oder Land of the Dead inspiriert. Diese Mischung aus Zombie-Horror und Actionkino macht Peninsula zwar nicht zu einem originellen, ganz sicher aber atemlosen und bildgewaltigen Horror-Spektakel – getreu dem bekannten Sequel-Kredo „größer, besser und noch viel gewaltiger“.

Vier Jahre nach Train to Busan ist fast die gesamte Halbinsel im Würgegriff der Untoten gefangen. Und dennoch gibt es einige Wagemutige (und dazu gehören ab Herbst auch deutsche Zuschauer), die sich wider besseres Wissen in die überrannte, trostlose Todeszone wagen. Spielte sich der erste Teil noch mehrheitlich an Bord eines fahrenden Zuges ab, präsentiert sich Peninsula eher als Zombie-Roadmovie in der Tradition des amerikanischen Kinos der Achtziger.

Und so geht es weiter: Als die Zombie-Invasion Südkorea erschütterte, entkam Soldat Jung-seok der Hölle nur knapp. Während er seitdem sein trostloses Leben in Hongkong verbringt, erhält er vier Jahre nach den tragischen Ereignissen ein verlockendes, aber keinesfalls seriöses Angebot: Er soll auf die unter Quarantäne gestellte Halbinsel (engl. „Peninsula“) zurückkehren und mit einer Truppe von eher schlecht qualifizierten Söldnern innerhalb einer festgelegten Frist einen LKW mitten im von Zombies überfluteten Seoul finden und die Ladung sichern.

Nachdem er nur sehr widerwillig die Mission antritt und vor allem seinem verwitweten, aber wenig kampferfahrenen Schwager folgt, findet er sich wenig später an dem Ort wieder, an dem die Zombie-Apokalypse ihren Ursprung nahm. Zunächst geht alles gut, das Ziel wird schnell gefunden – wenn da nicht die mysteriöse Miliz Unit 631 wäre, welche die Operation zusammen mit Zombie-Horden innerhalb kürzester Zeit auf den Kopf stellt. Es startet ein Wettlauf um Leben und Tod, vor allem aber gegen die Zeit. In seinem aussichtslosesten Moment kommt unerwartet lebensrettende Hilfe …

Angeführt wird Peninsula von Gang Dong-won (1987: When The Day Comes) in der Rolle des jungen Soldaten Jung-seok. Auf seiner Reise durch die verwüstete Region trifft er auf Überlebende wie Lee Jung-hyun (The Battleship Island), deren filmische Tochter Lee Re, Kwon Hae-hyo, Kim Min-jae (Psychokinesis) und Koo Kyo-hwan (Maggie).

Geschrieben am 16.11.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News