Penny Dreadful: City of Angels – Erste Bilder mit Natalie Dormer als Dämonin

2020 geht es weiter: Game of Thrones-Star Natalie Dormer (The Forest) darf die Nachfolge von Eva Green antreten und die Hauptrolle im kommenden Penny Dreadful-Nachfolger City of Angels übernehmen, der abgesehen vom großen Namen aber nur noch wenig mit dem Original gemein haben wird. So verschlägt es uns diesmal nicht mehr ins viktorianische London, sondern nach Los Angeles, das sich 1938 als Schmelztiegel sozialer Spannungen und amerikanisch-mexikanischer Folklore erweist. Hier treffen wir auf den Dämon Madga (Dormer), der sich in die unterschiedlichsten Daseinsformen flüchten und damit Chaos und Zerstörung stiften kann. Das macht aus Magda ein ebenso cleveres wie gefährliches Chamäleon, welches sich in den mannigfaltigsten Rollen durch die düstere Geschichte von Penny Dreadful: City of Angels schlängelt – mit schwerwiegenden Folgen. Denn Dormers Magda ist jemand, den man sich besser nicht zum Feind machen sollte.

Steht der Hass ins Gesicht geschrieben: Natalie Dormer. ©Showtime

In City of Angels wird Los Angeles von einer Reihe grausamer Morde erschüttert, die Detective Tiago Vega (Daniel Zovatto) auf den Plan rufen. Damit gerät er zwischen die Fronten eines uralten Krieges, der ihn und seine Familie zu zerreißen droht. Vor dem Hintergrund von Santa Muerte und anderer Alliierter des Teufels wird Showtime’s Penny Dreadful: City of Angels eine „mitreißende Geschichte voll neuer okkulter Mythen und moralischer Zwickmühlen“ erzählen. City of Angels ist im Los Angeles von 1938 angesiedelt, eine „Zeit sozialer Spannungen und mexikanischer Folklore.“

Aber nicht alles an City of Angeles ist neu: So wird der Penny Dreadful-Stammregisseur Paco Cabezas (Deadly Class) auch hier für einige Episoden verantwortlich sein und dafür sorgen, dass die Serie den typischen Dreadful-Stil einfängt. Und auch John Logan, Schöpfer der Originalserie, kehrt als Autor und ausführender Produzent zurück. Bevor die Serie 2020 auf Sendung geht, erlaubt man uns heute (via Entertainment Weekly) schon einen Blick auf Natalie Dormer als Dämonin!

©Showtime

Geschrieben am 19.12.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren