Penny Dreadful: City of Angels – Neuer Trailer zum US-Start mit Natalie Dormer als Dämonin

Die Penny Dreadful-Saga wird fortgeschrieben! In nicht einmal mehr einer Woche (am 26. April) geht bei Showtime in den USA die neue Spin-off-Serie Penny Dreadful: City of Angels auf Sendung. Ganz ohne Eva Green (Die Insel der besonderen Kinder) und Josh Hartnett, dafür aber mit Horror-Ikone Lin Shaye (Insidious-Serie), Amy Madigan (Gone Baby Gone) und Brent Spiner (Star Trek The Next Generation) verschlägt es uns vom viktorianischen London ins Los Angeles der Dreißiger, wo eine ganz spezielle Unruhestifterin ihr Unwesen treibt: Hier treffen wir auf die von Natalie Dormer (aus Game of Thrones, The Forest) gespielte Dämonin Madga, die sich in die unterschiedlichsten Daseinsformen flüchten und damit Chaos und Zerstörung in Gang setzen kann – so wie im neuen Trailer zum Serienstart, der uns ihre vielen Gesichter vor Augen führt!

Das bleibt natürlich nicht unbemerkt und ruft Daniel Zovattos Detective Tiago Vega auf den Plan, der in LA, das 1938 einem Schmelztiegel der unterschiedlichsten Kulturen und Einflüsse gleicht, für Recht und Ordnung zu sorgen versucht. In weiteren Rollen sehen wir Lin Shaye als Dottie Minter, eine gute Freundin des Detektivs Lewis Michener. Mit ihrer Schläue ist sie eine unverzichtbare Verbündete im Kampf gegen die Spione des dritten Reiches. Brent Spiner verkörpert Capt. Ned Vanderhoff, ein hohes Tier im Hollenbeck Police Departmant. Er ist der Boss von Tiago Vega und Lewis Michener und unter ständigem Druck, der ausufernden Kriminalität Einhalt zu gebieten.

Denn als wäre das nicht schon aufregend genug, treiben in Los Angeles auch noch Spione des Dritten Reichs und religiöse Fanatiker ihr Unwesen. Vor dem Hintergrund von Santa Muerte und anderer Alliierter des Teufels wird Showtime’s Penny Dreadful: City of Angels eine „mitreißende Geschichte voll neuer okkulter Mythen und moralischer Zwickmühlen“ erzählen. Optisch und inhaltlich könnte Penny Dreadful: City of Angels also kaum weiter von der britisch geprägten Originalserie entfernt sein. Aber nicht alles an ist neu: So wird der Penny Dreadful-Stammregisseur Paco Cabezas (Deadly Class) auch hier für einige Episoden verantwortlich zeichnen und dafür sorgen, dass die Serie den typischen Dreadful-Stil einfängt. Und auch John Logan, Schöpfer der Originalserie, kehrt als Autor, Schöpfer und ausführender Produzent zurück.

©Showtime

Geschrieben am 20.04.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren