Phoenix Forgotten – Sie sind gelandet: Offizieller Kinotrailer zum Found Footage-Horror

Viel ist vom Found Footage-Hype der vergangenen Jahre nicht übrig geblieben. Aus den Kinosälen scheint der berüchtigte Handkamera-Look sogar gänzlich verschwunden zu sein. Ein letztes Aufbäumen erlebt dieser jetzt aber mit dem von Ridley Scott produzierten Phoenix Forgotten. Der Film basiert auf jenen Ereignissen, die sich am 13. März des Jahres 1997 zugetragen haben sollen. Als damals in Phoenix, Arizona von der Sichtung merkwürdiger Lichter berichtet wurde, ging dieses Phänomen als „Phoenix Lights“ in die Geschichte ein. Bis heute gilt es als die wohl bekannteste und meistgesehene (Schein)UFO-Sichtung. Phoenix Forgotten beleuchtet das Mysterium um drei Teenager, die kurz nach den unerklärlichen Erscheinungen dem Ort des Geschehens einen Besuch abstatten wollten und letztlich spurlos verschwanden. Nun, 20 Jahre später, wurde ungesehenes (fiktives) Material gefunden, welches die letzten Stunden ihrer Expedition schildert. Was geschah wirklich? Einen Vorgeschmack zum von Ridley Scott (Alien) produzierten Film liefert der Trailer.

Geschrieben am 01.04.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren