Predator: Upgrade – Auftritt von Jake Busey soll Predator 2 ehren

Shane Blacks Beziehung zur Predator-Reihe ist eine ganz besondere, schließlich stand er Ende der Achtziger noch selbst für den Erstling von John McTiernan vor der Kamera. Heute kennt man ihn allerdings eher als Schöpfer hinter Iron Man 3 oder The Nice Guys. Als Black von 20th Century Fox die Regie bei The Predator (hierzulande Predator: Upgrade) angeboten bekam, war schnell klar, dass er die Filmreihe um die außerirdischen Killer in die Zukunft führen, gleichzeitig aber auch das bislang Erreichte ehren wollen würde. Kenner der Reihe werden an jeder Ecke Verweise und Easter Eggs zu den Vorgängern finden können. Das offensichtlichste ist aber sicher Jake Busey, der in die Fußstapfen seines Vaters treten und dessen Erbe aus Predator 2 fortführen darf. Wie es dazu kam? Genau darauf wurde er jetzt von den Kollegen von Bloody-Disgusting angesprochen: „Shane gab mir vorab einen kleinen Überblick, wohin die Reise überhaupt gehen soll“, umschreibt Jake Busey sein erstes Zusammentreffen mit Black. „Wir erzählten über Predator 2 und meinen Vater. Ich war als Kind selbst vor Ort und damals vielleicht 17. Also sagte ich natürlich sofort zu.“

Black sei es um eine direkte Verbindung zu Predator 2 gegangen. „Ich bin ihm sehr dankbar dafür, dass er diesen Charakter für mich erschaffen hat, denn beim Studio wäre sicher niemand auf die Idee gekommen.“ Jake Busey spielt Sean Keyes, den Sohn von Peter Keyes, Gary Buseys Charakter aus Predator 2. Ironisch: Jake ist heute genauso alt wie sein Vater damals, als er für Stephen Hopkins‘ Predator 2 vor der Kamera stand. „Ich denke nicht, dass meine Figur die Reinkarnation von Peter Keyes darstellt. Meinen Vater werde ich nicht ersetzen können und das will ich auch gar nicht“ Beide haben jedoch gemein, dass sie sich furchtlos gegen die Predatoren stellen. „Das ist ein Predator-Film durch und durch. Und er ist unheimlich!“ Trotz einer Prise Humor teile der Film gleich mehrere Tiefschläge aus, verspricht Busey.

Ein weiterer Busey sagt dem Predator den Kampf an. ©20th Century Fox

Geschrieben am 09.08.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Predator: Upgrade


Godzilla 2: King of the Monsters
Kinostart: 30.05.2019 Godzilla 2: King of Monsters setzt einige Jahre nach den Geschehnissen aus dem Originalfilm von Gareth Edwards an und soll Godzilla mit bekannten Monstern wie Mothra zu... mehr erfahren
Ma
Kinostart: 30.05.2019Für Ma schlüpft Spencer in die Rolle einer vereinsamten Frau, die sich mit einer Gruppe von Teenagern anfreundet. Die Verbindung nimmt für die Kids zunehmend albtraumh... mehr erfahren
Men in Black: International
Kinostart: 13.06.2019In Men in Black 4 schlüpft Tessa Thompson in die Rolle von Em, die sich selbst etwas beweisen will und Teil des britischen Men in Black-Teams in London wird. Gemeinsam m... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
Kinostart: 13.06.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
BrightBurn
Kinostart: 20.06.2019Elizabeth Banks (Slither – Voll auf den Schleim gegangen, Pitch Perfect) spielt in dem Horror-Thriller eine Frau, die unverhofft Mutter wird, als ein mysteriöses Baby ... mehr erfahren
St. Agatha
DVD-Start: 31.05.2019Mary ist ledig und schwanger - ein denkbar ungünstige Kombination in den 1950er Jahren. Um halbwegs mit der Situation zurechtzukommen, zieht sie in eine von Nonnen gefü... mehr erfahren
Shed of the Dead
DVD-Start: 31.05.2019Eigentlich hat sich Trevor nur deshalb in sein baufälliges Gartenhäuschen zurückgezogen, um ungestört seinem Hobby nachzugehen - doch scheinbar kann selbst der Frömm... mehr erfahren
Viking Vengeance
DVD-Start: 31.05.2019Viking Vengeance (The Head Hunter) versetzt uns an den Rande eines nördlichen Königreichs. Hier beschützt ein mittelalterlicher Krieger das Reich vor mächtigen Monste... mehr erfahren
The House That Jack Built
DVD-Start: 06.06.2019USA in den 1970er Jahren. Wir begleiten den hochintelligenten Jack (Matt Dillon) über einen Zeitraum von zwölf Jahren und werden dabei Zeugen von fünf exemplarischen M... mehr erfahren
The Prodigy
DVD-Start: 07.06.2019Der von Friedhof der Kuscheltiere-Autor Jeff Buhler (Midnight Meat Train) auf Papier gebrachte Horror-Thriller erzählt von einer Mutter, die sich am zunehmend merkwürdi... mehr erfahren