Predator: Upgrade – Sequel von Shane Black floppt sowohl in den USA als auch in Deutschland

„Der größte, beste und blutigste Predator aller Zeiten.“ Zumindest im Bezug auf die Kosten scheint das sogar zu stimmen, denn mit 88 Millionen Dollar ist Predator: Upgrade der mit Abstand teuerste Predator-Ableger, den 20th Century Fox jemals absegnen ließ. Zum Vergleich: der von Nimród Antal gedrehte Predators kostete gerade einmal halb so viel, spielte an den Kinokassen aber mehr ein. Denn zum Start kam Shane Blacks Franchise-Reboot nicht über enttäuschende Einnahmen von 24 Millionen Dollar (weniger als die 25 von Predators, der seinerzeit in nur 2.600 Sälen aufgenommen wurde) hinaus. Das reichte zwar für den ersten Platz der US-Kinocharts, gleichzeitig handelt es sich aber auch um das schlechteste Startergebnis eines Films mit über 4.000 Kopien. Bisheriger Spitzenreiter war Die Mumie mit rund 32 Millionen Dollar. Kurz vor Start wurde in US-Medien statt über den Film nur noch über den registrierten Sexualstraftäter berichtet, dem Black eine Minirolle gegeben hatte, die auf Wunsch von Munn und Fox aber kurzfristig entfernt werden musste.

Das mag sich auf das US-Ergebnis ausgewirkt haben, erklärt aber nicht das enttäuschende Einspiel, das auch hierzulande gemeldet wurde. Mit 500 Kopien feierte der Film bei uns eine für Horror ungewohnt breitflächige Premiere. Allerdings waren nur 85.000 Filmfans an der Rückkehr der unsichtbaren Jäger interessiert, die zu Einnahmen im Wert von 900.000 Dollar und einem schlechten Kopienschnitt von gerade einmal 1.700 Dollar führten. Ein weiteres Sequel dürfte bei solchen Resultaten in weite Ferne rücken – zumindest nicht in den nächsten Jahren.

©20th Century Fox

Geschrieben am 17.09.2018 von Carmine Carpenito



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren