Predator: Upgrade – Sequel von Shane Black floppt sowohl in den USA als auch in Deutschland

„Der größte, beste und blutigste Predator aller Zeiten.“ Zumindest im Bezug auf die Kosten scheint das sogar zu stimmen, denn mit 88 Millionen Dollar ist Predator: Upgrade der mit Abstand teuerste Predator-Ableger, den 20th Century Fox jemals absegnen ließ. Zum Vergleich: der von Nimród Antal gedrehte Predators kostete gerade einmal halb so viel, spielte an den Kinokassen aber mehr ein. Denn zum Start kam Shane Blacks Franchise-Reboot nicht über enttäuschende Einnahmen von 24 Millionen Dollar (weniger als die 25 von Predators, der seinerzeit in nur 2.600 Sälen aufgenommen wurde) hinaus. Das reichte zwar für den ersten Platz der US-Kinocharts, gleichzeitig handelt es sich aber auch um das schlechteste Startergebnis eines Films mit über 4.000 Kopien. Bisheriger Spitzenreiter war Die Mumie mit rund 32 Millionen Dollar. Kurz vor Start wurde in US-Medien statt über den Film nur noch über den registrierten Sexualstraftäter berichtet, dem Black eine Minirolle gegeben hatte, die auf Wunsch von Munn und Fox aber kurzfristig entfernt werden musste.

Das mag sich auf das US-Ergebnis ausgewirkt haben, erklärt aber nicht das enttäuschende Einspiel, das auch hierzulande gemeldet wurde. Mit 500 Kopien feierte der Film bei uns eine für Horror ungewohnt breitflächige Premiere. Allerdings waren nur 85.000 Filmfans an der Rückkehr der unsichtbaren Jäger interessiert, die zu Einnahmen im Wert von 900.000 Dollar und einem schlechten Kopienschnitt von gerade einmal 1.700 Dollar führten. Ein weiteres Sequel dürfte bei solchen Resultaten in weite Ferne rücken – zumindest nicht in den nächsten Jahren.

©20th Century Fox

Geschrieben am 17.09.2018 von Carmine Carpenito



Freaky
Kinostart: 14.01.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 28.01.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 04.02.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Wrong Turn
Kinostart: 25.02.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
Captive State
DVD-Start: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren
Mercy Black
DVD-Start: 18.12.2020Nach einem 15-jährigen Aufenthalt in der Psychiatrie kehrt Marina (Daniella Pineda) zurück in ihre Heimatstadt. Als Kind erstach sie für die düstere Legende Mercy Bla... mehr erfahren
Mortal
DVD-Start: 15.01.2021In Mortal spielt Nat Wolff aus Death Note einen jungen Mann, der erkennt, dass er gottähnliche Kräfte besitzt und sich die Naturgewalten wie Blitz, Feuer und Wind zunut... mehr erfahren
Run
DVD-Start: 15.01.2021Run beginnt auf der Frühchen-Station, wo Diane (Sarah Paulson aus American Horror Story) um das Leben ihrer neugeborenen Tochter bangt. Viele Jahre später treffen wir d... mehr erfahren