R.I.P.D.

R.I.P.D. (Rest in Peace Department) – Ryan Reynolds findet seine filmische Frau

Spread the love

Nachwuchsdarstellerin Stephanie Szostak (Der Teufel trägt Prada) steht in finalen Verhandlungen um die weibliche Hauptrolle in der Comicadaption R.I.P.D. (Rest In Peace Department). Ihren männlichen Gegenpart übernimmt der aktuell in Green Lantern oder Buried spielende Ryan Reynolds. Für die Verfilmung der gleichnamigen Comicvorlage aus dem Hause Dark Horse Comics bekam der Amerikaner zuletzt bereits Jeff Bridges zur Seite gestellt, der hier die Rolle des Bo übernimmt. Im Film würde Szostak dann als Frau von Nick Walker (Reynolds) auftreten, die fest davon überzeugt ist, dass der Geist ihres verstorbenen Mannes mit ihr Kontakt aufnehmen möchte. Die inszenatorische Leitung obliegt dem deutschen Filmemacher Robert Schwentke (Tattoo, Flightplan) Platz. Erzählt wird die Geschichte von Nick Cruz, der auf der Höhe seines geschäfftlichen und persönlichen Schaffens aus dem Leben gerissen wird, um fortan als Handlanger des Todes tätig zu werden: im R.I.P.D. (Rest In Peace Department). Nicht wissend, wer für sein Ableben veranwortlich war, bleibt Nick ruhelos und nimmt die Chance wahr, Kreaturen aus der Hölle zu jagen, um vielleicht doch noch Erlösung zu erlangen.

Geschrieben am 10.08.2011 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, R.I.P.D.