REC 4: Apocalypse – Neues Bild zeigt blutiges Set, Regisseur in Videobotschaft

Das spanische REC-Franchise setzt auch in der vierten Runde auf blutige Tatsachen. Da ein Bild bekanntlich mehr aussagt als tausend Worte, hat Filmemacher Jaume Balaguero mit einer weiteren Aufnahme vom Set nachgelegt und sich zusätzlich im Rahmen einer kurzen Videobotschaft zu Wort gemeldet. Balaguero zufolge, der uns hier an Bord eines russischen Schiffs begrüßt, dürfen wir uns schon jetzt auf ein klaustrophobisches, schmerzhaftes und äußerst beängstigendes Abenteuer einstellen, wenn Filmax im nächsten Frühjahr zur Premiere der neuesten und vermutlich auch letzten Fortsetzung der Reihe lädt. REC 4: Apocalypse führt uns an den Schauplatz des Erstlings zurück, wo TV-Reporterin Ángela Vidal den schrecklichen Einsatz in einem Apartmentgebäude nur knapp überlebt hat. Was die Soldaten, die sich um das Haus verschanzt haben, aber noch nicht wissen: ausgerechnet sie trägt den Auslöser für die unheimliche Infektion in sich.

REC 4

Geschrieben am 19.08.2013 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, REC 4: Apocalypse



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren