Resident Evil 4 – Jetzt nimmt sich Capcom den besten Teil vor: Nächstes Remake

Ihr wisst vor lauter Gerüchten um Resident Evil schon gar nicht mehr, wo Euch der Kopf steht? Dann schnallt Euch besser an, denn jetzt legen die Kollegen von Video Games Chronicle noch einmal nach. Weil die Neuauflagen zur Spielreihe ungebrochen erfolgreich sind (von Resident Evil 3 gingen innerhalb weniger Tage über zwei Millionen Exemplare über die digitale Ladentheke), soll man nun bereits mit der Produktion eines weiteren Remakes begonnen haben. Dabei beruft sich die Seite auf eine firmennahe Quelle. Den unbestätigten Gerüchten zufolge hat man sich für Resident Evil 4 und gegen das zwischen Teil 3 und 4 veröffentlichte Resident Evil – Code: Veronica als nächsten Remake-Kandidaten entschieden. Tatsächlich soll M-Two, ein Team unter der Leitung von Tatsuya Minami (Ex-Chef bei PlatinumGames, Bayonetta, Nier: Automata), bereits 2018 mit den Planungen begonnenen, allerdings erst jetzt grünes Licht für die volle Produktion erhalten haben. Zuletzt waren die Entwickler auch schon an der Umsetzung von Resident Evil 3 beteiligt. Video Games Chronicle geht von einem Release in 2022 aus, was Studio M-Two, das auch den ursprünglichen Resident Evil-Designer Shinji Mikami beschäftigt, volle zwei Jahre für die Umsetzung der Idee lassen würde.

In Resident Evil 4 warten wahnsinnige Städter auf uns. ©Capcom

Die Lücke will Capcom mit dem ebenfalls in Arbeit befindlichen Resident Evil 8 füllen, das innerhalb der Serie eine ganz neue, kontroverse Richtung einschlagen und 2021 mit ungewohnten Elementen wie Okkultismus oder Halluzinationen punkten soll. Zuletzt waren in diesem Zusammenhang bereits Gerüchte über Werwölfe und eine Rückkehr der aus Resident Evil 7 bekannten Figur Ethan aufgetaucht, der sich Franchise-Urgestein Chris Redfield an die Seite holt. Abermals soll das Spiel auf die bei Resident Evil-Fans eher unbeliebte und untypische First-Person-Perspektive setzen, die schon im letzten Serienableger für noch intensiveren Horror sorgte. Resident Evil-Traditionalisten dürften sich dagegen über die groß angelegte Wiedereinführung der klassischen Zombies freuen, die im letzten Teil schmerzlich vermisst wurden.

Doch was ist dran an den aktuellen Gerüchten um Resident Evil 4? Wie immer gilt, dass diese bis zur offiziellen Bestätigung mit Vorsicht zu genießen sind. Video Games Chronicle hat sich in den vergangenen Jahren jedoch als durchaus verlässliche Quelle hervorgetan, was eher für die Richtigkeit spricht. Auch würde uns die Entwicklung angesichts der aktuellen Verkaufserfolge von Resident Evil 3 nicht überraschen – nicht zuletzt deshalb, weil Resident Evil 4 zu den besten und beliebtesten Ablegern der Reihe zählt. Das Horrorspiel sahnte 2005 Traumwertungen ab, hält mit 96% für die Konsolenfassung bis heute die Fahne als bestbewertetes Resident Evil hoch.

Resident Evil 4 kam 2005 für GameCube und PS2 auf den Markt. ©Capcom

Geschrieben am 14.04.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren