Riddick 4: Furya – Vin Diesel ist bereit für nächstes Abenteuer als Riddick

Weil das Leben hinterm Steuer (Fast & Furious-Franchise) ganz schön eintönig sein kann, wird es laut Vin Diesel endlich Zeit für seinen nächsten Auftritt als Riddick. Tatsächlich werkeln er und Regisseur David Twohy nun schon länger am nächsten Film namens Riddick 4: Furya, sollen sogar schon ein fertiges Drehbuch vorliegen haben, das 2020 in Produktion geht. Bis dahin heißt es jetzt aber erstmal: Kraft tanken und wertvolle Zeit mit der Familie verbringen – um 2020 dann wieder als Richard B. Riddick durchzustarten und Widersachern das Leben schwer zu machen. So lässt Diesel das Jahr Revue passieren: „Mit Fast & Furious 9 habe ich gerade den längsten Dreh meiner bisherigen Karriere hinter mir. Das ist ein Film, auf den ich unglaublich stolz. Bevor ich mich nun aber auf das nächste Projekt/den nächsten Charakter stürze – einen, auf den ich mich unheimlich freue: Riddick – muss ich mich für einen Moment zurücklehnen und Zeit mit meiner wundervollen Familie verbringen. Ich bin so dankbar für die Feiertage.“ Gegen 2021, also etwa acht Jahre nach dem letzten Film, könnte Vin Diesel als Riddick dann wieder gegen autogroße Monster und andere Gefahren in den Kampf ziehen. Furya soll zeigen, wie Riddick zu dem Mann wurde, der er heute ist.

2020 wird wieder gegen Monster gekämpft. ©Universum

Vielleicht klappt es dann auch mit der Umsetzung der schon 2015 angekündigten, bislang allerdings immer noch nicht umgesetzten Riddick-Serie Merc City, die sich mit den Söldnern und Kopfgeldjägern im Riddick-Universum beschäftigen sollte. Dafür rief Diesel sogar eigens eine TV-Divison ins Leben. Doch nächstes Jahr ist dann erstmal Riddick 4: Furya an der Reihe, der wie schon Pitch Black, The Chronicles of Riddick und Riddick unter der Leitung seines langjährigen Kollegen und Freundes David Twohy entsteht. Im Sommer konnte das Skript zum Film vollendet werden, wie Diesel sichtlich gerührt in einem Instagram-Video mitteilte. Kein Wunder: Wenn Furya 2020 das Licht der Welt erblickt, jährt sich der Kinostart von Pitch Black bereits zum zwanzigsten Mal, was dieses Unterfangen für Twohy und Diesel zu einem ganz besonderen Jubiläum macht.

Diesel macht sich schon länger für vierten Riddick stark. ©Universum

Geschrieben am 03.12.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren