Riverdale – Das war’s: Serie wird abgesetzt, doch es gibt auch eine gute Nachricht!

The CW räumt gewaltig auf und schmeißt zum Nachteil aller Fans eine Serie nach der anderen aus dem Programm. Nach Superhelden, Vampiren, Hexen und Außerirdischen trifft es jetzt nämlich auch jene Teenager, die ihre Freizeit am liebsten im Pop’s Diner verbracht haben: Archie Andrews, Jughead Jones, Betty Cooper, Veronica Lodge, Cheryl Blossom und Kevin Keller, die sich 2023 mit einem letzten Abenteuer auf der Bildfläche zurückmelden.

Für Serienliebhaber, deren Favoriten überwiegend auf The CW zu Hause sind, war es keine besonders erfreuliche Woche. Erst vor wenigen Tagen zog das US-amerikanische Fernseh-Network bei den Comicverfilmungen Legends of Tomorrow und Batwoman, dem Blutsauger-Spektakel Legacies (mit der Absetzung von diesem Format endet sogar eine 13-jährige Ära, da es sich nach dem Ende von The Originals um das letzte Spin-off von The Vampire Diaries handelt, das derzeit noch läuft) sowie den Remakes Der Denver-Clan, Charmed und Roswell, New Mexico den Stecker.

Und nun muss also auch Riverdale daran glauben, von seinem Publikum Abschied nehmen. Wie TVLine meldet, wird die siebte Staffel der Teenager-Serie als die letzte in die Geschichte eingehen, bevor die Produktion der erfolgreichen Roberto Aguirre-Sacasa-Umsetzung auf Eis gelegt wird.

Trotz Erfolg: Fans müssen Abschied nehmen

Riverdale brachte es auf The CW schon immer auf zufriedenstellende Quoten, doch zum Mega-Hit avancierte die Comicverfilmung erst von dem Moment an, als Netflix als Partner gewonnen werden konnte. Dank der über 200 Millionen Abonnenten, die das Medienunternehmen derzeit zählt, konnten weltweit unzählige neue Fans an Land gezogen werden. Doch selbst diese Kollaboration konnte The CW nicht davon abhalten, eine unschöne Entscheidung zu treffen.

Es stellt sich also die Frage, wieso ein Sender ausgerechnet einem Format Lebewohl sagt, das trotz all der Kritik mit guten Zahlen auf sich aufmerksam macht und sich einer großen Fangemeinde erfreut. Mark Pedowitz, CEO bei The CW, kennt die Antwort darauf: «Wir sind einfach der Ansicht, dass es sich bei sieben Staffeln um die korrekte Anzahl handelt. Da ich selbst ein Fan der Materie bin, will ich das tun, was ich für die Serie am besten halte.»

Außerdem wollen die Verantwortlichen bei The CW reichlich Platz für neue Produktionen schaffen, da soeben Spin-offs zu The Walker und Supernatural in Auftrag gegeben wurden – weitere Ankündigungen sollen bald folgen.

Kein offenes Ende

Wer nun allerdings befürchtet, dass sich Riverdale mit einem offenen Ende von seinen Fans verabschiedet, kann sich wieder beruhigen – The CW weiß, dass sie der Loyalität ihrer Zuschauer ein Finale schuldig sind, das sie auch verdient haben: «Ich bin ein großer Befürworter von richtigen Enden, vor allem dann, wenn eine Serie schon etwas länger läuft», verrät Pedowitz in einem Statement.

«Wir haben lange mit Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa darüber geredet, der ganz aus dem Häuschen ist, dass er sich in Würde von Riverdale verabschieden darf». In Vergangenheit wurde der Serienmacher nämlich schon einmal enttäuscht – Netflix setzte seine Serie Chilling Adventures of Sabrina ab, ohne ihm die Gelegenheit dazu gegeben zu haben, der Hexe einen zufriedenstellenden Showdown zu gewähren. Dieses Mal soll alles ganz anders kommen.

«Wir bei The CW werden sicherstellen, dass uns Riverdale so verlässt, wie sich das auch gehört», erzählt Pedowitz weiter, der verhindern möchte, dass Liebhaber von Archie und Co. darüber frustriert sind, einen Cliffhanger zu Gesicht zu kriegen, der niemals aufgelöst wird. Zu den wenigen Serien, die noch einmal aufatmen dürfen und in die Verlängerung gehen, gehören unter anderem Nancy Drew und Stargirl, die in Zukunft also noch ein Thema bleiben werden – Glück gehabt!

©The CW

Geschrieben am 19.05.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Riverdale, Top News



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren