Salem’s Lot – Reboot des Stephen King-Klassikers kommt – und er spielt die Hauptrolle!

Zahme Vampire, die im Sonnenlicht glitzern? Nicht so mit Tobe Hoopers Salem’s Lot! Hier zeigen sich die Blutsauger so, wie es sein sollte – bleich, mit durchdringendem Blick, ausgefahrenen Beißern und beängstigendem Auftreten, angelehnt an Friedrich Wilhelm Murnaus Nosferatu.

Und genau dorthin wollen James Wan und Gary Dauberman mit ihrer modernen Neuinterpretation von Stephen Kings Horror-Klassiker, die das in Verruf geratene Bild der Blutsauger geraderücken und endlich wieder unheimlich und erschreckend erscheinen lassen soll, zurück.

Es sind große Fußstapfen, die es würdig auszufüllen gilt. Denn Tobe Hoopers 1979 veröffentlichte Miniserie zum Roman, die er direkt im Anschluss an Texas Chainsaw Massacre – Blutgericht in Texas in Angriff nahm, gilt als eine der wenigen wirklich gelungenen, zeitlosen Verfilmungen von Stephen Kings Werken.

Das weiß auch Gary Dauberman, der das Drehbuch zum Kino-Reboot beisteuern und zum erst zweiten Mal überhaupt auch Regie führen darf, und verspricht, dass die Verfilmung all die merkwürdigen Eigenarten der Vorlage herausarbeiten wird. „Unsere Herangehensweise ist ziemlich eigensinnig, aber das haben wir mit dem Buch selbst gemein. Gerade jetzt, wo man unheimliche Vampirfilme mit der Lupe suchen muss, wollen wir genau das ändern“, lässt der ES-Autor verlauten.

Daubermann hat sich mit Annabelle 3 auch als Regisseur etabliert. ©Warner Bros.

Ein Klassiker wird neu aufgelegt: Hauptdarsteller steht

„Es ist eines meiner liebsten Bücher und einer meiner Favoriten unter den King-Romanen.“ Darum sei eine ganz besondere Gelegenheit, die Geschichte erstmalig auf die Leinwand zu bringen – und dann noch eine, bei der er die inszenatorische Leitung inne hat. Den Grundstein dafür legte er vor zwei Jahren mit seinem positiv aufgenommenen Annabelle 3.

„Wir lassen Salem’s Lot die filmisch-cinematische Behandlung zukommen, die die Vorlage verdient. Es macht unheimlich Spaß, all die kleinen, düsteren Ecken der Stadt auszuleuchten.“ Der nächste Schritt auf dem Weg hin zum Drehstart? Die Suche nach dem richtigen Hauptdarsteller.

Und auch diese Hürde hat man mit Hinblick auf die Verpflichtung von Lewis Pullman, der auch schon für The Strangers: Opfernacht, Bad Times at the El Royale oder den kommenden Top Gun: Maverick vor der Kamera stand, jetzt genommen.

Er spielt den erfolglosen Autor Ben Mears, der nach Abwesenheit in seine alte Heimatstadt Jerusalem’s Lot zurückkehrt. Sein Interesse gilt einem geheimnisumwitterten alten Haus, das auf einem Hügel hoch über der Stadt liegt. Dessen neuer Mieter ist der undurchschaubare Antiquitätenhändler Straker. Schon bald spürt Ben Mears eine tödliche Bedrohung, die von dem mysteriösen Haus ausgeht und langsam den ganzen Ort erfasst.

Lewis Pullman stellt sich dem Bösen in Salem’s Lot. ©Stage 6 Films

Nicht die erste Salem’s Lot-Adaption

Dass hier offenbar Vampire am Werke sind, führt zu einem erbitterten Kampf, den Ben Mears als Oberhaupt einer bunt gemischten Gruppe örtliche Bewohner anführt.

Mit Erfolgsproduzent und Horror-Experte James Wan (The Conjuring, SAW, Insidious, Aquaman), der diesen September mit Malignant in deutschen Kinos einkehrt, steht Dauberman fachkundige, nicht zu unterschätzende Unterstützung zur Seite. Salem’s Lot wurde zwar schon mehrfach verfilmt, nicht aber für die Leinwand.

Auf Hoopers Miniserie ließ Warner Bros. das von Kritikern und Fans verschmähte Sequel Salem 2 – Die Rückkehr folgen, mit dem man weder qualitativ noch in Sachen Erfolg an die Originalserie anknüpfen konnte. Trotz allem wurde fast zwanzig Jahre später, 2004, eine moderne TV-Adaption für TNT produziert, die Rob Lowe als Ben Mears zeigte.

Und dann gibt es da natürlich noch die jüngst auf Epix gestartete Jerusalem’s Lot-Serien-Adaption Chapelwaite mit Adrien Brody, die uns geschichtlich hundert Jahre in der Zeit zurückversetzt und die Ursprünge des Grauens beleuchtet.

Salem’s Lot kommt erstmals ins Kino. ©Warner Bros.

Geschrieben am 28.08.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
A Quiet Place 2
DVD-Start: 30.09.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
DVD-Start: 30.09.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Doors: A World Beyond
DVD-Start: 08.10.2021Ohne Vorwarnung öffnen sich auf der ganzen Erde plötzlich Millionen mysteriöse, außerirdische Pforten. Parallel auftretende, bizarre Vorfälle führen außerdem dazu,... mehr erfahren
Monster Hunter
DVD-Start: 14.10.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren