Saw 7 – Tobin Bell und Regisseur Kevin Greutert: Fan-Fragen beantwortet

Wird SAW 3D tatsächlich der letzte Ableger der erfolgreichsten Horror-Reihe aller Zeiten bleiben? Wie gestaltet sich der aktuelle Einsatz moderner 3D-Technik? Diese und weitere Fragen haben wir für Euch im Rahmen unserer Fanfragen-Aktion gestellt. Wie Regisseur Kevin Greutert und Jigsaw Darsteller Tobin Bell reagiert haben, klärt sich dabei ab sofort im Anhang dieser Meldung. Kinowelt Filmverleih startet das neueste Abenteuer um Puzzlemörder Jigsaw ab dem 25. November in deutschen Lichtspielhäusern. Nur wenige haben die Todesfallen des Puzzle-Mörders Jigsaw (Tobin Bell) überlebt. Als seine Opfer sich zusammenschließen und Hilfe bei dem Selbsthilfe-Guru Bobby Dagen (Sean Patrick Flanery) suchen, setzen sie unwissentlich eine neue Welle des Terrors in Gang. Denn noch lange nach seinem Tod läuft das mörderische Säge-Werk von John Cramer alias Jigsaw weiter. Das letzte Spiel beginnt: ein letzter Akt, ein Finale des Grauens – bis zum endgültigen Game over. 

 

Wenn Du die Möglichkeit hättest, etwas an SAW zu verändern, was wäre es und warum?

Wenn ich die Möglichkeit hätte, eine Sache an der Serie zu ändern, würde ich John Kramer über den dritten Film hinaus überleben lassen und einen größeren Fokus auf das verblüffendste Thema der gesamten Reihe legen: "Du bist in Wirklichkeit nicht die Person, für die Du Dich hälst."

Erstmals seit SAW ist Cary Elwes wieder in einem Ableger zu sehen: wie war die erneute Zusammenarbeit mit ihm?

Cary ist wirklich unterhaltsam, sehr amüsant. Er weiß viel über die Beatles und ihre Musik und ich erinnere mich an ein interessantes Mittagessen mit ihm, bei dem er ununterbrochen über die "The Fab Four" sprach. Sein erneuter Auftritt in "SAW 3D" führt dabei ein faszinierendes Element des Films ein.

Nach SAW 6 führte Kevin Greutert bei SAW 3D erneut Regie. Welchen Aspekt an seiner Arbeit schätzt Du ganz besonders?

Kevin Greutert hat eine lange Erfahrung als Editor der "SAW" Reihe, was ihm die nötige Sensibilität für die Handlung und ihr Potential gab. Wir hatten viele umfangreiche Gespräche über die nötigen Elemente der Geschichte. Kevin ist ein hingebungsvoller Handwerker mit einem guten Sinn für Humor. Man kommt sehr gut und leicht mit ihm aus.

Da SAW 3D nun der vermeintlich letzte Teil der Reihe sein soll: was hast Du empfunden, als die letzte Szene abgedreht wurde?

Da Handlung, Drehbuch und Terminplan ständiger Veränderung unterlegen sind, wusste ich eigentlich nie so recht, ob es sich nun tatsächlich um meine letzte Szene handelt… bis die gesamte Crew "For He's a Jolly Good Fellow" anstimmte.

Wie war es für Dich, den Puzzlemörder Jigsaw zu verkörpern?

John Kramer ist ein großartiger Charakter und seinem Potenzial sind keine Grenzen gesetzt. Er ist komplex, überraschend und intensiv. Er zieht den Zuschauer in seinen Bann. Durch eine derartige Rolle wird man zum echten Schauspieler. Speziell bei "SAW 2" und "SAW 3" erkennt man sehr stark, wie umfangreich John Kramers Dimension wirklich ist. Ich habe so viel Hilfe von talentierten Artisten erhalten, die ich hier namentlich gar nicht alle aufzählen könnte. Aber lasst es mich so erklären: man ist immer nur so gut wie die Leute, die Dich umgeben!

Welche Todesfalle hat Dir in der gesamten Reihe am besten und am schlechtesten gefallen?

Meine liebste Falle war in "SAW 3" zu sehen, wo "tote Schweine" zum Richter fallen und ihn mit Innereien überschwemmen. Am wenigsten mochte ich die Fallen, die zwar groß aufgebaut waren, aber vergleichweise klein in ihrer Bedeutung. Eben diejenigen, die keine Verbindung zu den Verfehlungen der einzelnen Personen aufgebaut haben.

Wie ist das Fazit nach sieben Teilen SAW?

Eine unglaubliche Erfahrung! Neben den Vereinigten Staaten legten wir unser Hauptaugenmerk zeitgleich auch auf Australien, Europa, Asien oder Südamerika. Das passiert nicht sehr oft in der Filmindustrie. SAW brachte mich mit vielen wunderbaren Artisten und, ganz wichtig, der kreativen Crew von Lionsgate zusammen.

Hättest Du Dir zu Beginn träumen lassen, dass die Idee und die Rolle des John Kramer am Ende über sieben Filme getragen wird und derart viele Fans findet?

Mir war klar, dass John Kramer das zentrale Get-Go des Franchise darstellt. Es waren lediglich drei Männer in einem Raum eingeschlossen. Wer ist der Mann in der Mitte? Wer ist der Stützpunkt der Wippe? Wusste ich, dass wir aus "SAW" eine ganze Serie auf die Beine stellen würden? Ja, bestimmt. Wie umfangreich dies werden würde, stellte sich allerdings erst bei "SAW 2" heraus.

 

 

Mit welchen Mitteln werden die perfekt-aggressiven Schnitte & Effekte erreicht?

Die wahre Herausforderung während der Dreharbeiten war eigentlich immer, den eindringlichen Stil des aktuellen 3D-Kinos einzufangen, gleichzeitig aber auch dem typischen Look der bisherigen Filme treu zu bleiben. In der Vergangenheit haben wir natürlich alles auf 35mm und in 2D gedreht. Von Beginn an haben wir immer einen Weg gesucht und auch gefunden, die verschiedenen Ableger körnig, schmutzig sowie sehr stilisiert wirken zu lassen und nutzten die Vorteile der vorhandenen Artefakte, um Lens Flare Effekte in die schnellen Schnitte einzubauen.

Die Dreharbeiten in 3D mussten nun mit High Definition Kameras abgehalten werden, die einen sehr sauberen und klinischen Look erzeugen. Wir mussten zudem mit deutlich mehr Licht arbeiten, um das 3D-Feature realisitisch wirken zu lassen. Als Folge habe ich mich umfangreich mit passenden Wegen beschäftigt, um die Szenen trotz allem cool und beängstigend wirken zu lassen. Ich glaube, die eine Sache, die uns dabei wirklich gerettet hat, waren sehr leichte und neuartige 3D-Kameras aus Deutschland, die uns die nötige Flexibilität gaben, im Handheld-Modus drehen zu können, so wie es bei den früheren Filmen der Fall war.

Wird SAW 3D tatsächlich der letzte Film der Reihe bleiben? Plant Lionsgate womöglich doch weitere DVD-Sequels für die Zukunft?

Ich habe zwar keinerlei Kontrolle über solche Angelegenheiten, kann aber durchaus behaupten, dass dies der letzte "SAW" war. Es gibt wirklich keinen anderen Weg mehr, den man jetzt noch einschlagen könnte, abgesehen von einem Reboot, das meiner Meinung nach in einigen Jahren kommen könnte. Für den Moment sieht die Vereinbarung zwischen Produzenten und Studio allerdings so aus: wir sollten es jetzt im Guten beenden.

 

Wie fühlt man sich als Filmemacher, Teil einer so erfolgreichen und gleichzeitig kontroversen Filmreihe sein zu können?

"SAW" war eine großartige Reise für mich. Während der Arbeiten am Franchise bin ich vom assistierenden Editor zum Regisseur der erfolgreichsten Horror-Reihe aller Zeiten aufgestiegen, was mir manchmal ziemlich surreal erscheint.

SAW wäre perfekt für den Einsatz von 3D-Technik zugeschnitten: wieso kommt ausgerechnet jetzt das Ende?

Nun, wenn es tatsächlich zu einer weiteren Fortsetzung der Reihe kommen sollte, dürften Produzenten und Studio sicherlich auch wieder 3D einsetzen. 3D ist eine spannende Technologie, und als Filmemacher habe ich mich sehr auf den Einsatz gefreut. Ich denke, dass wir für "SAW 3D" einige gute Einsatzmöglichkeiten gefunden haben. Die Fallen Jigsaws gestalten sich sehr kompliziert und schwierig, weshalb die Freude nun umso größer war, die Zuschauer noch direkter und lebensechter in die Thematik entführen zu können.

Bleibst Du dem Horror auch nach SAW treu?

Wir arbeiten zwar noch immer an den Einzelheiten meiner neuen Regiearbeit, die mit großer Wahrscheinlichkeit wieder im Horror angesiedelt sein wird, aber ich würde mich natürlich auch über ein neues Genre freuen. Großen Spaß hätte ich sicher auch an einem historischen Abenteuer oder einem bewusstseinserweiternden Sci/Fi-Projekt.

Wird es einen Director's Cut zu SAW 3D geben?

Die Arbeiten an einem Director's Cut haben noch nicht begonnen, aber es wäre durchaus eine Möglichkeit für die Zukunft. 

 

Geschrieben am 17.11.2010 von Torsten Schrader



Blumhouse's Der Hexenclub
Kinostart: 29.10.2020Fast 25 Jahre nach dem Original macht sich nun ein ganz neuer Zirkel, besetzt mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon, Lovie Simone und Zoey Luna, mit seinen magischen Fähigkeit... mehr erfahren
Hexen hexen
Kinostart: 29.10.2020Zemeckis’ Film, eine Neubearbeitung Dahls beliebter Geschichte für ein modernes Publikum, erzählt die schwarzhumorige und herzerwärmende Geschichte eines jungen Wais... mehr erfahren
Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 12.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 19.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren
Run
DVD-Start: 15.01.2021Run beginnt auf der Frühchen-Station, wo Diane (Sarah Paulson aus American Horror Story) um das Leben ihrer neugeborenen Tochter bangt. Viele Jahre später treffen wir d... mehr erfahren