SAW 8: Legacy – Tobin Bell ist zurück: Erste Details zum neuen Puzzlemörder-Auftritt

„It it’s Halloween, it must be SAW.“ Sieben Jahre nach dem vermeintlichen Ende der SAW-Reihe hat diese Aussage endlich wieder Bestand. Am 26. Oktober darf dann abermals gefoltert werden, was das Zeug hält! SAW: Legacy heißt die Auferstehung, die von Peter und Michael Spierig, bekannt für Daybreakers, gerade den letzten Feinschliff verpasst bekommt. Auch Serien-Aushängeschild Tobin Bell will sich das nicht entgehen lassen. Berichten zufolge soll der Jigsaw-Darsteller eine zentrale Rolle im Neustart übernehmen. Doch wie ist das möglich? Schließlich weilt John Kramer seit mehr als zehn Jahren nicht mehr unter den Lebenden. Josh Stolberg und Pete Goldfinger, deren Vorlagen schon bei Schön bis in den Tod oder Piranha 3D zum Einsatz kamen, sollen jedoch einen Weg gefunden um, um Bell auch beim achten Teil der Horror-Saga einzuspannen. Von zwei anderen Gesichtern muss man sich dagegen schon jetzt verabschieden: Weder Cary Elwes noch Costas Mandylor sind für SAW: Legacy eingeplant und somit dürften auch ihre Rollen als Jigsaws Lehrlinge und Nachfolger wegfallen. Ganz ohne den Meister-Puzzlemörder geht es dann aber doch nicht.

Das Franchise-Comeback soll mit dem Fund gleich mehrerer grauenhaft zugerichteter Leichen beginnen. Alle Spuren und Hinweise der Polizei führen zu einem Mann: John Kramer. Doch wie ist das möglich? Hat ein skrupelloser Nachahmungstäter seinen Platz eingenommen und führt sein grausames Spiel fort? Zum Cast des Films gehören Laura Vandervoort (Bitten), Hannah Anderson (Lizzie Borden Took an Ax) oder Mandela Van Peebles.

Führt sein grausames Werk fort: Tobin Bell als Jigsaw.

Geschrieben am 02.03.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, SAW 8: Legacy