SAW – Neuer Film legt bekannten Titel ab, heißt jetzt „Spiral“

Im kommenden Mai könnte es wieder heißen: „Lass uns ein Spiel spielen.“ SAW meldet sich in deutschen Kinos zurück! Doch noch steht gar nicht fest, ob der bekannte Puzzlemörder Jigsaw (Tobin Bell) darin überhaupt eine Rolle spielen wird. 2020 scheint man das Versprechen von einem modernen, ganz neue Wege beschreitenden Franchise-Reboot wirklich wahr machen zu wollen. Entsprechend hört der Film auch nicht mehr auf den Namen SAW oder JIGSAW, sondern Spiral: From the Book of Saw! Das geht aus einer Listung beim kanadischen Filmverleiher Mongrel Media hervor, der den Horror-Thriller in Kanada vertreibt. Sollte Lionsgate Films wie geplant am bisherigen US-Kinostart (15. Mai) festhalten – der deutsche Start erfolgt hier sogar noch einen Tag früher, am 14. Mai -, dürfte es jetzt nicht mehr lange bis zur Veröffentlichung eines ersten Trailers und der damit verbundenen Bestätigung hinsichtlich eines Namenswechsels dauern. Es würde jedoch ins Bild passen. Erst kürzlich kündigte der US-Komiker Chris Rock (Dogma, Fargo) eine zwar immer noch blutige, aber auch humoristischere Neuausrichtung an. „Ich liebe SAW, war aber überrascht, wie humorlos die gesamte Reihe bislang war. Daher war es an der Zeit, dies zu ändern“, so Rock.

Welche Folter-Werkzeuge erwarten uns diesmal? ©Lionsgate

Dank ihm und Co-Stars wie Samuel L. Jackson (Pulp Fiction, Snakes on a Plane, Deep Blue Sea, 1408, Kong: Skull Island), Marisol Nichols (24: Twenty Four) und Max Minghella (Horns, The Darkest Hour) wird so prominent besetzt wie noch nie um das eigene Überleben gekämpft. Aber auch langjährige Serienfans und Gorehounds sollen laut Darren Lynn Bousman, der das Franchise über vier Jahre und drei Filme (SAW 2, 3 und 4) hinweg begleitet hat, auf ihre Kosten kommen: „Niemand ist bereit für diese geballte Ladung Wahnsinn, die von der Leinwand bluten wird.“ Er war es auch, der den neuen Film im Auftrag von Twisted Pictures in Szene setzten durfte und damit 13 Jahre nach seinem letzten SAW-Film wieder auf den Regiestuhl eines Serienablegers zurückkehrte.

Die von US-Comedian Chris Rock erdachte Neuerfindung der Reihe soll durch „intensive Momente und bewusstseinserschütternden Horror“ punkten. Joe Drake von Lionsgate schwärmt jedenfalls schon jetzt: „Als Chris Rock mit seiner fantastischen Vision um die Ecke kam, waren wir sofort Feuer und Flamme. Sie stellt die Welt von Puzzlemörder Jigsaw völlig auf den Kopf. Seine Idee ist eine Verbeugung vor den bisherigen Filmen, lässt das Franchise mit seinem Witz, seiner kreativen Vision und Leidenschaft aber gleichzeitig auch komplett neu aufleben.“

Bald tropft wieder Blut von der Leinwand. ©Lionsgate

Geschrieben am 23.01.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren