Scooby! – Seht die ersten fünf Minuten, jetzt direkt digital in Deutschland

Spread the love

Ehemalige Kinofilme direkt digital zum Leihen und Kaufen verfügbar zu machen, hat sich für die Verleiher in Zeiten von Corona als lukrative Notlösung erwiesen. Besonders Universal Pictures feiert mit der veränderten Strategie große Erfolge, vermeldete jüngst Rekordeinnahmen für Trolls World Tour. Das ist auch bei der Konkurrenz nicht unbemerkt geblieben und veranlasst Warner Bros. dazu, prompt den nächsten Animationsfilm anzukündigen, den Zuschauer ohne Umwege im Heimkino aufs Auge gedrückt bekommen. Denn ihren aktuellsten Fall werden Fred Jones, Daphne Blake, Velma Dinkley, Norville „Shaggy“ Rogers und ihr Maskottchen, die deutsche Dogge Scooby-Doo, jetzt direkt in den heimischen vier Wänden abhandeln müssen! Seit 1969 ermittelt die Mystery Inc. nun schon erfolgreich gegen übernatürliche Machenschaften und Verbrechen jeglicher Art.

Scooby! sollte die schräge Kultbande nach langer Abwesenheit endlich wieder ins Kino und auf die große Leinwand führen, doch daraus wurde wegen der Coronakrise nichts – zumindest in den USA. Stattdessen kann man sich ihr vollständig animiertes Abenteuer jetzt zum Preis von 15.60€ (zum Leihen) oder 19.50€ (zum Kaufen) ins Heimkino holen. Somit liegen nur wenige Wochen zwischen dem limitierten deutschen Kinostart und der digitalen Premiere bei einschlägigen VOD-Anbietern wie Amazon Video. Wer vorher schon einen Blick riskieren möchte, heftet sich in der aktuellen Preview mit den ersten fünf Minuten aus Scooby an die Fersen der Mystery Inc!

Ihr neues Abenteuer basiert auf einer Filmidee von Matt Lieberman, der zuletzt auch schon bei Die Addams Family für schaurig-schöne Unterhaltung verantwortlich war, und wurde von Tony Cervone (Space Jam) in Szene gesetzt. Jetzt, da Hunderte Fälle gelöst und Abenteuer zusammen bestritten wurden, stehen Scooby und die Gang vor ihrem größten Rätsel: Eine geheimnisvolle Verschwörung plant, den gefährlichen Geisterhund Cerberus auf die Welt loszulassen. Während sie kämpfen, die „Bellokalypse“ aufzuhalten, entdeckt die Bande, dass Scooby ein geheimes Vermächtnis und eine große Bestimmung hat, die größer ist, als sich irgendjemand hätte vorstellen können.

Die US-Synchronfassung wartet mit vielen bekannten Gesichtern auf: So spricht Zac Efron (Baywatch) den blonden Schönling Fred Jones, Amanda Seyfried (Mamma Mia) die schlagfertige Daphne Blake und Gina Rodriguez (Auslöschung, Deepwater Horizon) die intelligente Velma Dinkley. Als tierisch-menschliches Gespann Norville “Shaggy” Rogers und Scooby-Doo sehen (oder besser gesagt hören) wir dagegen Will Forte und Frank Weller. Hinter Scooby, dem ersten Kinoauftritt der Clique seit Scooby-Doo 2: Monster’s Unleashed von 2004, steht das erfahrene Produzententeam um Chris Columbus (Gremlins, Harry Potter), Charles Roven (Wonder Woman), Richard Suckle (Suicide Squad) und Allison Abbate (Frankenweenie, Corpse Bride).

Geschrieben am 06.08.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News