Scream: Die Serie – So verrückt wären die Staffeln 3 und 4 geworden

Dieser Artikel enthält Scream: The TV Series-Spoiler! Wie ihr vielleicht noch wisst, wurde Scream: The TV Series 2016 nach nur zwei Staffeln bereits wieder eingestellt und drei Jahre später mit Resurrection wiederbelebt – mit komplett neuem Cast, der für lediglich eine Season vor die Kamera treten durfte. Fans waren deshalb sehr verärgert, da die zweite Staffel mit einem Cliffhanger endete, der nie aufgelöst wurde, neuen Erkenntnissen zufolge aber auch gar nicht hätte existieren sollen.

Wie Michael Gans und Richard Register, die Showrunner der zweiten Staffel und dem Halloween-Spielfilm-Special, in einem brandneuen Interview verraten, war es nie vorgesehen, dass Kieran (Amadeus Serafini) schon so früh stirbt: «Wir waren eigentlich an einem Das Schweigen der Lämmer-Szenario interessiert», erklärt Gans. «Ein Killer mordet in Kierans Namen einfach weiter, während der entlarvte Killer seine Zeit im Gefängnis absitzt.»

«Kieran weiß über alles Bescheid, macht seinen potenziellen Opfern aber klar, dass er ausschließlich mit Emma (Willa Fitzgerald) über die aktuelle Mordserie spricht. Die kommt schließlich auch und setzt sich mit dem Übeltäter gemeinsam an einen Tisch, während draußen weitere Menschen brutal getötet werden.» Während der Gespräche wäre zudem enthüllt worden, wie genau er und Piper, die Mörderin aus der ersten Staffel, die mit Kieran in einer Beziehung war, ihre Morde durchgeführt haben:

MTV war gegen die Idee von Gans und Register

«Wir haben eine Menge Flashbacks erarbeitet», erinnert sich Register. Kieran wäre irgendwann aus dem Gefängnis entkommen und erneut zur Gefahr für Emma und Co. avanciert. Doch nun zum eigentlichen Knall, der vom damaligen Produzenten Bob Weinstein zwar als großartig eingestuft wurde, MTV jedoch verweigerte:

«In der dritten Staffel wären langsam, aber sicher alle Favoriten wie Brooke, Stavo, Emmas Mutter Maggie, Sheriff Acosta und sogar Audrey aufgeschlitzt worden. «Die Zuschauer wären schockiert gewesen und hätten den Verstand verloren», glaubt das Duo zu wissen. «Sie hätten so etwas gedacht wie: ‚Oh mein Gott, die bringen ja jetzt echt jeden um!‘ Am Ende der dritten Staffel wären Emma und Noah die einzigen gewesen, die Kieran und dem anderen Killer noch die Stirn geboten hätten.»

«Das Finale wäre in einem verlassenen Bauernhof außerhalb von Lakewood vonstatten gegangen. Noah wäre beim Kampf getötet worden, doch Emma dazu imstande gewesen, Kieran ein für allemal zu erledigen. Ihr Ex wäre tot im Pool gelegen, hätte das Wasser langsam rot gefärbt – und dann CUT!»

An dieser Stelle wäre dann der richtige Twist zum Einsatz gekommen. Die Kamera schwenkt zurück und der Zuschauer stellt fest, dass wir uns auf dem Set von Scream: The Television Series befinden, was bedeutet, dass sich die Geschehnisse aus den drei Staffeln streng genommen nie wirklich ereignet haben. Die Schauspieler umarmen sich und feiern das Ende der Dreharbeiten.

In der dritten Staffel wäre Scream: The TV Series eine Serie in einer Serie gewesen. ©MTV

SCREAM: THE TV SERIES wäre zu einem Fake geworden

«Wir hätten gesehen, wie Kieran-Schauspieler Amadeus Serafini in seine Garderobe läuft und erneut getötet wird – dieses Mal aber wirklich!» Das Ziel von Gans und Register war es, so Meta zu werden wie noch kein Scream-Film jemals zuvor. Sie wollten einen Killer ins Leben rufen, der vom Franchise besessen ist und Jagd auf sämtliche Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren und Produzenten macht, die jemals in irgendeiner Form am Franchise beteiligt waren.

Die Absicht der Showrunner, die von der Weinstein Company klar befürwortet und gefeiert wurde, war die, Neve Campbell und Co. wieder zurückzuholen – dieses Mal allerdings als sie selbst, die von einem Killer in der originalen Ghostface-Maske angegriffen werden, der die Scream-Reihe vergöttert.

MTV war allerdings dagegen, vertrat die Meinung, dass sich die Fans veräppelt vorkommen könnten, wenn sich am Ende der dritten Staffel plötzlich herausstellt, dass sie sich drei Jahre lang für Charaktere interessiert haben, die ab der vierten Season gar keine Rolle mehr spielen. Und auf welche Seite hättet ihr euch gestellt?

©MTV

Geschrieben am 21.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Scream: Die Serie



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren