See No Evil – The Strangers-Schöpfer und Screen Gems nehmen Remake in Angriff

Screen Gems wagt sich an eine moderne Kino-Neuauflage zu See No Evil. Doch keine Sorge, dabei handelt es sich nicht um den erst 2006 veröffentlichten WWE-Horror-Slasher mit Glenn ‚Kane‘ Jacobs, sondern Stiefel, die den Tod bedeuten (im Original See No Evil oder auch Blind Terror) mit Mia Farrow aus dem Jahr 1971. Beim Skript vertrauen Sony und The Strangers-Macher Bryan Bertino, der hier als Produzent fungiert, auf die Fähigkeiten von Mike Scannell, dessen Können als Autor kürzlich auch schon beim kommenden Horror He’s Out There von Dennis Iliadis (The Last House on the Left) zum Einsatz kam. Stiefel, die den Tod bedeuten entstand nur kurze Zeit nach Mia Farrows Auftritt in Rosemaries Baby und zeigte die damals Zwanzigjährige in der Rolle einer jungen Frau, die nach einem Sturz vom Pferd erblindet. Zur Erholung will sie einige Tage bei ihrem reichen Onkel auf dem Lande verbringen. Doch die Ruhe dort wird über Nacht zum Inferno des Schreckens. Sie stolpert buchstäblich über Leichen ihrer ermordeten Verwandten. Als sie dann das Armband des Mörders findet, wird sie selbst zur Gejagten. Kann sie blind und hilflos, dem Mörder entkommen?

61qaJ4R19IL._SL1000_

Geschrieben am 26.04.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren