Shining Vale – Nach Scream: Courteney Cox stellt sich neuer Gefahr

Schwelgt Courteney Cox etwa gerade in Nostalgie? Vor wenigen Monaten kam es zur großen Friends-Reunion, bei dem die gegenwärtig 57-jährige Schauspielerin aus Alabama natürlich auf gar keinen Fall fehlen durfte. Doch wie wir alle wissen, konnte sich die Ex von David Arquette in den 1990er Jahren auch noch ein zweites, mindestens ebenso bemerkenswertes Standbein aufbauen.

Schließlich landete sie zwei Jahre nach dem Start mit Wes Cravens Slasher Scream einen weiteren Megahit, der seitdem kontinuierlich fortgesetzt wird – zwar mit immer größer werdenden Abständen zwischen den einzelnen Ablegern, aber dafür mit demselben Trio an der Front. Die Rede ist natürlich von Sidney Prescott, Gale Weathers und Deputy Dewey.

Sie alle erwartet im Frühjahr die nächste Konfrontation mit Horror-Ikone Ghostface, und zwar im mittlerweile fünften Teil der Reihe, der auf den gleichen Namen hört wie das Original vor 25 Jahren.

Und während ihrer Zeit am Set muss sich Cox allem Anschein nach erneut in den phantastischen Film verliebt haben. Demnächst werden wir die Amerikanerin nämlich noch in einer Genreserie zu Gesicht bekommen, die von Starz (Spartacus, Ash vs Evil Dead) auf die Beine gestellt wird und – wie wir jetzt wissen – in den USA am 06. März 2022, also schon kurz nach der Scream-Premiere im kommenden Januar, ausgestrahlt wird.

Courteney Cox wird von inneren Dämonen verfolgt. ©Starz

Courteney Cox bleibt dem Horror treu

Shining Vale handelt also von einer dysfunktionalen Familie, die von der Groß- in die Kleinstadt umzieht, wo schreckliche Gräueltaten stattgefunden haben. Aber niemand scheint sich dessen bewusst zu sein – bis auf Joan, die überzeugt davon ist, dass sie entweder depressiv oder besessen ist. Bald stellt sich heraus, dass die Symptome erschreckend identisch sein können.

Jeder wird mit seinen eigenen Dämonen konfrontiert. Aber sind die von Joan und Pat auch wirklich echt? Oder ist dies das Portrait einer typisch amerikanischen Familie, die durch psychische Erkrankungen eines Mitglieds auseinandergerissen zu werden droht? Was dahintersteckt? Das und noch viel mehr erfahren wir zum näher rückenden US-Serienstart.

Noch gibt es zwar keinen Starttermin für Deutschland. Mit ersten Bildern verkürzt Starz hiesigen Genrefans aber immerhin die derzeit noch unbekannte Wartezeit und macht damit auf Courteney Cox‘ Figur Pat und ihre prominenten Schauspielkollegen aufmerksam. Dearbhla Walsh, die bereits mit The Handmaid’s Tale beachtliche Erfolge verbuchen konnte, nahm beim Piloten auf dem Regiestuhl Platz und zeichnet außerdem als eine der führenden Produzenten des Projekts verantwortlich.

Scream-Star begibt sich in neue Gefahren. ©Starz

Judith Light spielt Joan, die seit langem gegen ihre psychischen Erkrankungen und ihre eigene Tochter ankämpft, die sie für ihren labilen Zustand verantwortlich macht. Joan ist eitel, hyperkritisch und nutzt so gut wie jede Gelegenheit, um sich an ihre geschätzte Jugend zu erinnern oder Pat herabzusetzen. Von all den Schrecken, denen Pat ausgesetzt ist, fürchtet sie sich am meisten davor, genau so zu werden wie ihre Mutter.

Neben Cox und Light sind außerdem Mira Sorvino (The Final Cut, Prime Story), Greg Kinnear (Sabrina, Little Miss Sunshine), Merrin Dungey (Deep Impact, Alias), Gus Birney (A Rainy Day in New York, I’m Thinking of Ending Things) und Dylan Gage (This Is Us, PEN15) in weiteren Rollen vertreten.

©Starz

©Starz

Geschrieben am 17.11.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Shining Vale



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren