Shining – Wird Ben Stiller zu Kings Kult-Figur Jack Torrance?

Mit Doctor Sleeps Erwachen wurde das Shining-Franchise im Jahr 2019 mit nur mäßigem Erfolg wiederbelebt, denn die rund 72 Millionen US-Dollar, die das 45 Millionen US-Dollar schwere Sequel und Regiewerk von Spuk in Hill House– und Oculus-Regisseur Mike Flanagan damals in die Kassen schwemmen konnte, wurden der Beliebtheit der Marke in keinster Weise gerecht. Ob dafür das kommende Reboot die Säle gefüllt bekommt?

Für die Verantwortlichen kann man es nur hoffen, um eine unangenehme Situation zu vermeiden, denn bei der Shining-Neuauflage handelt es sich weder um einen Film für das Kino noch um einen für den Home Entertainment-Bereich. Stattdessen wird gerade mit Hochdruck an einem aufwendigen Theaterstück gearbeitet, das bereits im Januar 2023 den Sprung nach London schafft, wo man sich das Resultat bei bestehendem Interesse im Stadtteil West End wird ansehen können.

Danach wandert Shining schließlich nach New York aus, um auch bei den ganz Großen mitzumischen und am Broadway die derzeit von allen involvierten Crewmitgliedern erhoffte Begeisterung beim vor Ort anwesenden Publikum auszulösen.

Theaterstück soll sich näher an der Vorlage orientieren

Anders als die umjubelte Bestseller-Adaption, die vor 42 Jahren vom 1999 verstorbenen Filmemacher Stanley Kubrick inszeniert wurde, soll sich das Bühnenspiel deutlich näher an der kultigen Vorlage vom legendären Schriftsteller Stephen King orientieren. Der Schöpfer der Geschichte machte noch nie ein Geheimnis daraus, mit Kubricks Vision überhaupt nicht einverstanden gewesen zu sein.

Ob der König des Horrors mit dem nächsten Versuch, seinen geschriebenen Worten die richtige Würze zu verleihen, etwas zufriedener sein wird? Die Zeit wird es uns verraten.

Jedenfalls sind die Macher schon einmal bestrebt, den richtigen Cast für das interessante Projekt zusammenzutrommeln. Als Favorit für die Antagonistenrolle Jack Torrance, die im Achtziger Jahre-Kult-Klassiker vom ehemaligen Joker-Darsteller Jack Nicholson dargestellt wurde, gilt laut Deadline niemand Geringeres als der US-Komiker Ben Stiller (Das erstaunliche Leben des Walter Mitty).

Soll nach Jack Nicholson der neue Jack Torrance werden: Ben Stiller. ©20th Century Studios

Das Verkörpern einer ikonischen Figur

Es dürfte jedoch keine besonders einfache Aufgabe werden, in die Fußstapfen eines derart ikonischen Künstlers zu treten – völlig unabhängig davon, ob nun wirklich Stiller oder doch ein anderer Kollege mit der Mission vertraut gemacht wird.

Viele Fans sind aber jetzt schon felsenfest überzeugt davon, dass Stiller über das vorausgesetzte Talent und die einzigartige sowie notwendige Psycho-Lache verfügen würde, um den puren Wahnsinn auch möglichst glaubhaft rüberzubringen und die Rolle so zu vereinnahmen, wie sich das für einen Schauspieler aus der A-Liga auch gehört.

Noch wurden allerdings keine Verträge unterzeichnet, weswegen seine Teilnahme vorerst noch mit etwas Vorsicht genossen werden sollte. Sobald alles unter Dach und Fach ist, werden wir es euch selbstverständlich umgehend wissen lassen. Sonia Friedman und Colin Callender zeichnen beim Theaterstück im Übrigen als Produzenten verantwortlich.

©Warner Bros.

Geschrieben am 22.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Shining



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren