Sinister 3 – Bughuul soll bei Erfolg ein drittes Mal in den Kinosälen wüten

Spread the love

So kurz vor dem US-Kinostart von Sinister 2 geht Scott Derrickson und dem Team von Blumhouse natürlich vor allem eine Frage im Kopf umher: Kann der von Ciarán Foy inszenierte Nachfolger an die großen Erfolge des Erstlings anknüpfen und dem unberechenbaren Kultschreck Bughuul einen dritten Auftritt auf der Leinwand zusichern? Trotz verständlicher Zurückhaltung hätte der Erlöse uns von dem Bösen-Schöpfer schon jetzt große Lust, dem Todesboten ein drittes Abenteuer auf den Leib zu schneidern: „Wir haben noch nicht sehr ausführlich über Sinister 3 gesprochen, weil wir uns zunächst auf den aktuellen Film konzentrieren wollten. Ich hoffe aber sehr, dass wir bald Sinister 3 machen können.“ Durch die umfassende Mythologie der Reihe seien gleich mehrere Möglichkeiten gegeben, die schaurige Saga um Bughuul fortzuführen. Die Entscheidungsgewalt liegt aber wie so oft in den Händen der Zuschauer, die mit ihrem Ticketkauf maßgeblich Anteil an Fortführung oder Ende der Schauermär nehmen. Das Original spielte 2012 über 77 Millionen Dollar ein und musste sich in diesem Jahr lediglich gegen Konkurrenten wie Paranormal Activity 4 geschlagen geben.

Sinister 2

Geschrieben am 19.08.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Sinister 2