Sky Sharks – Fliegende Haie sind los: Deutscher Kinostart noch 2020

Ganze vier Jahre war es verdächtig ruhig um die Sky Sharks, doch nun ist das ambitionierte Werk von Regisseur Marc Fehse (Sex, Dogz and Rock n Roll) endlich fertig und bereit für seinen Einsatz auf deutschen Kinoleinwänden. Los geht die Invasion der fliegenden Nazi-Haie ausgerechnet zu einer Zeit, wenn in deutschen Haushalten für gewöhnlich eher Besinnlichkeit und Nächstenliebe vorherrschen – an Heiligabend. Wen das nicht abschreckt, den erwartet am 24. Dezember eine Begegegnung mit den Sky Sharks, fliegenden Killermaschinen, die vor nichts zurückschrecken und mit Raketen sowie mindestens ebenso tödlichen Piloten ausgestattet sind – auferstandenen Nazi-Soldaten, die sich mit modernster Technik als blutrünstige Luftpiraten versuchen. Was zu verrückt klingt, um wahr zu sein, wird im Trailer nun bereits wahnwitzige Realität. In voller Länge bekommen wir das Trash-Spektakel dann kurz vor Jahresende um die Ohren gehauen.

Und darum geht es: Ein Team entdeckt in der Arktis ein verschollen geglaubtes Kriegsschiff der Nazis: die Himmelsfaust, ein gigantischer Stahlkoloss aus dem Dritten Reich, randvoll mit unvorstellbaren Zerstörungsmaschinen. Wissenschaftler forschten dort an streng geheimen, kriegsentscheidenden Kampfmitteln und erschufen die Reichsflughaie: raketenbetriebene Monster, deren Piloten genetisch mutierte, mit übernatürlichen Kräften ausgestattete Supersoldaten sind.

Dr. Klaus Richter, geistiger Urvater dieses Experiments, ist gezwungen, seine todbringende Armee der Untoten zu stoppen, um die Menschheit und den Planeten Erde vor dem scheinbar sicheren Untergang zu bewahren. Seine Töchter Angelique und Diabla stellen sich der Bedrohung, die ihr Vater vor 75 Jahren auf die Welt losließ. Der Himmel wird zum Kriegsgebiet.

Sky Sharks war der Eröffnungsfilm beim diesjährigen Frightfest in Großbritannien. Nun kündigt MFA+ für 24. Dezember 2020 die reguläre deutsche Kinopremiere an. Mit dabei sind Genreikone Tony Todd (Candyman, Final Destination), Mick Garris (Hocus Pocus), Naomi Grossmann (American Horror Story), Barbara Nedeljakova (Hostel), Nick Principe (Laid to Rest), Michaela Schaffrath, Robert la Sardo, Lynn Lowry (The Crazies & Shivers), Oliver Kalkofe, hier in der Figur als Hermann Göring, oder Spectre-Bösewicht Detlef Bothe. Nur sie können jetzt noch helfen, die Erde vor dem sicheren Untergang zu bewahren.

©Fuse Box Films

Geschrieben am 26.10.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren