Skyline 4 – Es geht weiter! Vierter Alien-Film ist schon fertig geschrieben

So schnell kann es gehen: 2020 wurde Skylines noch groß als epischer Abschluss der 2010 begonnenen Invasionssaga über die Erde im Würgegriff feindlicher Aliens angekündigt.

Doch die Fans wollen allem Anschein mehr – und die Macher der Reihe sind natürlich gerne bereit, diesem Wunsch nachzukommen. Dass es bald einen vierten Skyline-Film geben könnte? Für den verantwortlichen Drehbuchautor Liam O’Donnell, der zwischenzeitlich auch die Regie und Produktion übernahm, ein kleines Wunder.

Schließlich wirkte Skyline mehr wie ein sehr teures Studentenprojekt und eine Art Aushängeschild für die beeindruckenden VFX-Effektarbeiten, das eigentliche Steckenpferd der beiden zuständigen Regisseure und Hydraulx-Gründer Greg und Colin Strause (Aliens vs. Predator 2).

Die Aliensaga geht doch noch weiter! ©Splendid Film

Darf es noch ein Nachschlag sein?

Erzählerisch ließ ihr Film dagegen zu wünschen übrig, sackte als Folge vernichtende Kritiken und viele enttäuschte Zuschauerreaktionen (die IMDb zählt eine Wertung von 4,4 bei 80.000 Votes) ein.

Denn schicke Optik allein macht bekanntlich noch lange keinen guten Film. Trotzdem blieben am Ende fast 70 Millionen US-Dollar in den weltweiten Kinokassen hängen, was Skyline angesichts der überschaubaren Kosten zu einem profitablen Hit machte.

Danach kehrten die Strause-Brüder wieder zu ihren Wurzeln zurück und überließen stattdessen ihrem Produzenten und Drehbuchautor Liam O’Donnell das Ruder, der mit Beyond Skyline ein zwar nicht perfektes, aber durchaus gefälliges Sequel ablieferte, das abermals durch Optik (schließlich stammten die Effekte wieder von Hydraulx), diesmal aber auch nett choreografierte Action-Sequenzen (dank erfahrener Stars wie Ike Uwais oder Frank Grillo) und einen abwechslungsreichen Handlungsverlauf punktete.

Seit 2021 und dem dritten Film namens Skylines wird nicht mehr nur auf der Erde, sondern dem Heimatplaneten der Invasoren gekämpft. Hier sollte die Reihe eigentlich auch ihr Ende finden. Aber schon Anfang des Jahres wehrte sich O’Donnel öffentlich gegen Behauptungen, dass der Film gefloppt sei, und untermauerte das, indem er eine überraschende Ankündigung machte:

Skyline Radial könnte Frank Grillo zurückholen. ©Splendid Film

Das verrät er über den vierten Film

Die Gespräche mit Geldgebern zu einem vierten Teil seien in vollem Gange! Inzwischen ist nicht nur die erste Skriptfassung fertig, wir kennen auch schon den möglichen Titel des Films: Skyline Radial!

Möglich deshalb, weil noch gar nicht abschließend geklärt ist, ob es auch wirklich dazu kommt. Gerüstet wäre O’Donnel jetzt aber und feiert diesen Teilerfolg mit folgender Botschaft: „Ich hätte mir niemals träumen lassen, einen vierten Teil von irgendwas zu schreiben, geschweige denn Skyline. Aber der erste Drehbuchentwurf steht!“ Verraten will er nur so viel:

Skyline Radial soll von der Wiedervereinigung von Vater und Tochter erzählen – und damit können eigentlich nur die Mensch-Alien-Hybridin Rose (Linsdey Morgan), die Hauptfigur aus Skylines, und ihr von Actionstar Frank Grillo (The Purge, Boss Level) gespielter Adoptivvater Mark Corley gemeint sein! Der gilt im dritten Film nämlich als vermisst, was im vierten Teil eine aufwendige Suchaktion nach sich ziehen könnte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Liam O’Donnell (@liamodin)

Geschrieben am 13.08.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren