Smile – Bitte lächeln: Der Trailer zum Horrorfilm von Paramount

Ein Lächeln kann viel Positives bewirken, drückt Sympathie aus, gilt in der Regel als ein Zeichen der Freundlichkeit und Freude, doch im kommenden Horror-Thriller Smile – Siehst du es auch? von Paramount Players muss jede noch so liebenswerte Geste ernsthaft hinterfragt werden, da auf jedem Gesicht die Anwesenheit von einem böswilligen Wesen mit unbekannter Herkunft vermutet werden muss, das die Menschheit gerne terrorisiert und grenzenlose Angst auslöst.

Psychologin Dr. Rose Cotter, die von Sosie Bacon (As We See It, Mare of Easttown, Tote Mädchen lügen nicht auf Netflix) dargestellt wird, staunt nicht schlecht, als sich eine ihrer Patientinnen vor ihren Augen das Leben nimmt. Was Rose einfach nicht begreift, ist die schwer nachvollziehbare Tatsache, dass die junge Frau kurz vor ihrem Tod wie verändert war.

Aus einer ängstlichen Person, die über etwas Übernatürliches berichtet, das offenbar nur sie selbst und niemand sonst sehen kann, wurde auf einmal eine Psychopathin, die sich mit einer Scherbe so stark verletzt, dass sie daran stirbt – und das mit einem Lächeln auf ihrem Gesicht. Ist das Opfer lediglich dem Wahnsinn verfallen oder wurde sie etwa tatsächlich von einer düsteren Gestalt heimgesucht, die der menschliche Verstand nicht erklären kann?

Ein Wettlauf gegen die Zeit

Rose erfährt auf die harte Tour, dass jedes ausgesprochene Wort ihrer Patientin der Wahrheit entspricht. In einem Wettlauf gegen die Zeit muss sie alles daran setzen, das Geheimnis um den Smile-Dämon aufzudecken, bevor es zu spät ist – denn unter den Menschen verbreitet sich das Ding aus wie eine Seuche. Wer einer infizierten Person ins lächelnde Gesicht blickt, übernimmt unweigerlich dessen Fluch und wird somit ebenfalls zum Tode verurteilt.

Doch Rose bleibt nur wenig Zeit, denn bislang sind noch keine Fälle bekannt, wo ein Betroffener länger überlebte als eine Woche. Ob die Protagonistin aus Smile – Siehst du es auch? dazu imstande sein wird, das Böse zu besiegen und zur Normalität zurückzufinden?

Mit einem ersten Trailer versucht Paramount Pictures das Projekt potenziellen Kinogängern, die sich die Schauermär in den USA ab dem 30. September 2022 ansehen können, schmackhaft zu machen. Wann die Produktion von Spielfilmdebütant Parker Finn, Regisseur der beiden Kurzfilme Laura Hasn’t Slept und The Hidebehind, hierzulande anläuft und auch auf unser Gesicht ein Lächeln zaubert? Am 29. September 2022, also einen Tag eher als in Amerika!

©Paramount

Geschrieben am 24.06.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Smile



Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren