Snowpiercer – Endzeit-Thriller schreibt Geschichte: Bester Start aller Zeiten in Korea

Rekordmeldungen sind dank Inflation und hoher 3D-Preise zur Regel geworden. Doch in Korea hat The Host-Regisseur Joon-ho Bong das geschafft, was bisher vor ihm noch keinem gelang. Sein neuestes Projekt Snowpiercer wollten zum Start über 4.5 Millionen Koreaner sehen. So viele Kinogänger wurden in der langjährigen Geschichte des koreanischen Kinos zuvor nie gezählt. Der bisherige Rekord lag bei deutlich unter 4 Millionen Besuchern. Der zuständige Verleih zählte Einnahmen von über 20 Millionen Dollar. Ein immenser Erfolg für Chris Evans, Jamie Bell, Tilda Swinton und Octavia Spencer, die im Film an der Seite des Koreaners Kang-ho Song spielen. Für den US-Kinostart erwägt die Weinstein Company einen ungewöhnlichen Schritt: ganze 20 Minuten sollen wegen der besseren Verständlichkeit für das US-Publikum aus der Originalfassung weichen. Ob der Film für das westliche Publikum tatsächlich umgeschnitten wird, bleibt abzuwarten.

Im düsteren Endzeit-Thriller treten prominente Gesichter wie Chris Evans, Song Kang-ho, Tilda Swinton, Jamie Bell, John Hurt und Octavia Spencer die lange Reise zur vermeintlich letzten Bastion der Menschheit an. Während sich der Zug durch eine karge Landschaft voller Schnee und Eis schiebt, warten immer neue Gefahren und Herausforderungen auf die verängstigten und erschöpften Passagiere, die nur ein Ziel verfolgen: endlich Freiheit.

Snowpiercer

Geschrieben am 07.08.2013 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Snowpiercer



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren