Son – Ab sofort als VoD: Halloween’s Andi Matichak muss ihr Kind beschützen [Interview-Special]

Mit Kunstblut kennt sich Andi Matichak spätestens seit ihrer ersten Begegnung mit Serienkiller Michael Myers bestens aus – zum Glück, denn bevor sie es am 21. Oktober in Halloween Kills erneut mit dem maskierten Übeltäter aus Haddonfield und seiner bevorzugten Mordwaffe (natürlich ein scharfes Küchenmesser!) zu tun bekommt, muss sie in ihrem neuen Streifen Son zunächst einmal ihren blutverschmierten Sohn beschützen – vor einer Sekte, der Polizei, vor allem aber auch vor sich selbst.

Im Horror-Drama schlüpft die 27-Jährige in die Rolle der jungen Mutter Laura, die ihrem Kind so gut wie alles durchgehen lässt – während andere Kids in seinem Alter gerade Super Mario oder Captain Toad für sich entdecken, ist es David erlaubt, sehr viel härteren Stoff zu zocken. Statt einem witzigen Jump ’n’ Run-Abenteuer über das Sammeln von Sternen soll es die Apokalypse aus Resident Evil sein, die der kleine Gamer in der Haut von Chris Redfield oder Jill Valentine zu verhindern versucht.

Zombies, die an die Gehirne der Menschen rankommen wollen, sind in der Welt aus Son genauso fiktiv wie in unserer eigenen Realität – und trotzdem landen auch in dieser Genreperle, die ab sofort gestreamt oder auf DVD und Blu-ray gekauft werden kann, bald schon Gliedmaßen und Gedärme auf dem Teller.


Entscheidungen und Hoffnung

Passend zur aktuellen Heimkinoauswertung, die hierzulande über capelight erfolgt ist, haben wir uns mit Hauptdarstellerin Andi Matichak ausführlich über das umjubelte Independent-Projekt unterhalten. Zur Sprache kamen schwierige Entscheidungen (von denen ihre Figur im Film so einige treffen muss), die Hoffnung auf eine bessere Zukunft sowie einige andere Themen, die in Son behandelt werden und in dieser Produktion von Bedeutung sind.

Außerdem verrät uns die Schauspielerin, wie hart es wirklich war, sich in Hollywood erfolgreich durchzusetzen und wie viel Geduld, vor allem aber Zeit von ihr gefordert wurde, bis endlich mal eine Zusage die Antwort der Filmindustrie war.

Denn bevor die Amerikanerin 2018 von Regisseur David Gordon Green und Produzent John Carpenter dazu auserkoren wurde, sich gemeinsam mit Jamie Lee Curtis und Judy Greer dem Mörder im blauen Anzug zu stellen, kämpfte sie acht Jahre lang vergebens um einen Part in einem Werk dieser Größenordnung. Genaueres dazu und noch sehr viel mehr erfahrt ihr ab sofort in unserem fast 20-minütigen Videointerview – viel Spaß!

Blutverschmiert – was passiert hier? ©RLJE Films/capelight

Davon handelt das Horror-Drama SON

Vor acht Jahren ist es der schwangeren Laura (Andi Matichak) gelungen, sich aus den Fängen einer satanischen Sekte zu befreien. Heute lebt sie mit ihrem Sohn David ein beschauliches Vorstadtleben. Als Laura jedoch eines Nachts eine Gruppe Fremder in Davids Zimmer vorfindet, holt ihre düstere Vergangenheit sie ein.

Trotz der Unterstützung des engagierten Polizisten Paul (Emile Hirsch), macht sie sich große Sorgen um ihren Sohn. Seit dem nächtlichen Überfall leidet der Junge an einer mysteriösen Krankheit: Er kämpft mit unvorstellbaren Qualen, gegen die es nur ein einziges Heilmittel zu geben scheint. Laura will David um jeden Preis retten und muss sich entscheiden, wie weit sie für das Leben ihres Sohnes zu gehen bereit ist…

Ab sofort auf DVD, Blu-ray & als VoD: Son. ©RLJE Films/capelight

Geschrieben am 05.10.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Son



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren