Spawn – Todd McFarlane stellt Schauplatz seiner kommenden Verfilmung vor

Lässt sich Spawn für weniger als 10 Millionen Dollar verfilmen? Todd McFarlane, Schöpfer der Vorlage und Regisseur der kommenden Low Budget-Neuauflage, will es möglich machen. Doch auch ihm ist bewusst, dass die knappen Geldmittel einige Opfer fordern, so auch bei der Auswahl der Locations: „Es existieren verschiedene Orte, die mich reizen würden. Aber da wir nur über wenig Geld verfügen, werden wir uns nur die ansehen können, die auch finanziell drin liegen“, erklärt Todd McFarlane in einem neuen Interview. „Der Film wird in New York City spielen, also werden wir uns nach Schauplätzen umsehen müssen, die ähnlich aussehen. Ich werde aber sicher trotzdem die ein oder andere Aufnahme in New York machen können und auch müssen“ so das Multitalent, das nicht nur Comics zeichnet oder Spielzeuge herstellt, sondern jetzt auch als Regisseur und Drehbuchautor sein Glück versuchen will. Jahre lang musste er dafür kämpfen, seinen neuen Spawn Film irgendwo unterzubringen – Blumhouse biss an, konnte aber nur ein kleines Budget offerieren. Ob McFarlane seine Vision trotzdem wird umsetzen können?

Geschrieben am 28.11.2017 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren