Spawn – Jeremy Renner schließt sich dem Cast an und wird zu Twitch Williams

Todd McFarlanes Comicschreck Spawn setzt zum nächsten Sprung auf die Leinwand an! Seit Mai steht fest, dass Oscar-Preisträger Jamie Foxx den titelgebenden Antihelden geben darf. Seit heute ist zudem bekannt, wer 2019 in der Rolle als Twitch Williams in Erscheinung treten wird: Jeremy Renner. Dem Schauspieler aus The Bourne Legacy, Hänsel und Gretel: Hexenjäger oder der am 26. Juli anlaufenden Komödie Catch Me! kommt die Rolle als Spawns Gegenspieler zu. Bei Maximilian „Twitch“ Williams handelt es sich um einen fiktiven NYPD Detektiven, der zusammen mit seinem Kollegen Sam Burke ermittelt. Aufgrund wachsender Beliebtheit wurde beiden im Jahr 1999 sogar eine eigene Reihe namens Sam and Witch spendiert. In der nahm es das Duo mit Übeltätern aus einem düsteren New York City auf. Sam und Twitch fiel insbesondere wegen der Abweichungen von der typischen Superheldenformel auf, da die beiden Figuren keine Ganzkörperkostüme trugen.

McFarlane will seinen Spawn so düster zeichnen wie niemals zuvor: „Wenn ihr etwas Unheimliches und Kraftvolles wollt, bei dem man sich fragt, ‚Was zur Hölle war das?‘, dann seid ihr hier genau richtig. Ich werde nicht erklären, wie Spawn das tut, was er tut. Er wird es einfach machen. Seine Hintergründe könnte man in einer möglichen Trilogie beleuchten, aber nicht im ersten Film.“ Vor fünf Jahren ging Foxx selbst auf McFarlane zu, unterbreitete ihm seine Ideen zu einem neuen Spawn. Jetzt ist die Gelegenheit gekommen, diese Wirklichkeit werden zu lassen.

Geschrieben am 11.07.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren