Spawn – Jeremy Renner schließt sich dem Cast an und wird zu Twitch Williams

Todd McFarlanes Comicschreck Spawn setzt zum nächsten Sprung auf die Leinwand an! Seit Mai steht fest, dass Oscar-Preisträger Jamie Foxx den titelgebenden Antihelden geben darf. Seit heute ist zudem bekannt, wer 2019 in der Rolle als Twitch Williams in Erscheinung treten wird: Jeremy Renner. Dem Schauspieler aus The Bourne Legacy, Hänsel und Gretel: Hexenjäger oder der am 26. Juli anlaufenden Komödie Catch Me! kommt die Rolle als Spawns Gegenspieler zu. Bei Maximilian „Twitch“ Williams handelt es sich um einen fiktiven NYPD Detektiven, der zusammen mit seinem Kollegen Sam Burke ermittelt. Aufgrund wachsender Beliebtheit wurde beiden im Jahr 1999 sogar eine eigene Reihe namens Sam and Witch spendiert. In der nahm es das Duo mit Übeltätern aus einem düsteren New York City auf. Sam und Twitch fiel insbesondere wegen der Abweichungen von der typischen Superheldenformel auf, da die beiden Figuren keine Ganzkörperkostüme trugen.

McFarlane will seinen Spawn so düster zeichnen wie niemals zuvor: „Wenn ihr etwas Unheimliches und Kraftvolles wollt, bei dem man sich fragt, ‚Was zur Hölle war das?‘, dann seid ihr hier genau richtig. Ich werde nicht erklären, wie Spawn das tut, was er tut. Er wird es einfach machen. Seine Hintergründe könnte man in einer möglichen Trilogie beleuchten, aber nicht im ersten Film.“ Vor fünf Jahren ging Foxx selbst auf McFarlane zu, unterbreitete ihm seine Ideen zu einem neuen Spawn. Jetzt ist die Gelegenheit gekommen, diese Wirklichkeit werden zu lassen.

Geschrieben am 11.07.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News


Suspiria [2018]
Kinostart: 15.11.2018Guadagninos Suspiria ist im Berlin des Jahres 1977 angesiedelt, wo sich prominente Namen wie Arthouse-Liebling Tilda Swinton (Only Lovers Left Alive), Dakota Johnson oder... mehr erfahren
Assassination Nation
Kinostart: 15.11.2018Highschool-Schülerin Lily (Odessa Young) und ihre Gruppe von Freunden leben in dem Städtchen Salem in einem Wirbel von Textnachrichten, Postings, Selfies und Chats, gen... mehr erfahren
The House That Jack Built
Kinostart: 29.11.2018USA in den 1970er Jahren. Wir begleiten den hochintelligenten Jack (Matt Dillon) über einen Zeitraum von zwölf Jahren und werden dabei Zeugen von fünf exemplarischen M... mehr erfahren
Unknown User 2: Dark Web
Kinostart: 06.12.2018Auch im Nachfolger zu Unknown User steht eine Gruppe junger Freunde im Mittelpunkt, die in den Untiefen des Internets offenbar auf einen Menschenhändlerring stoßen. Abe... mehr erfahren
Anna und die Apokalypse
Kinostart: 06.12.2018Justin Bieber wurde gestern zum Zombie! Als Anna und ihre Freunde diese Meldung lesen, ist der Weltuntergang schon ziemlich fortgeschritten. Was kann da noch helfen? Sing... mehr erfahren
The School - Schule des Grauens
DVD-Start: 15.11.2018Auf der Suche nach ihrem vermissten Sohn wacht die Ärztin Amy eines Tages in einer verlassenen Schule auf. Schnell stellt sie fest, dass sie nicht allein ist: eine Grupp... mehr erfahren
Hagazussa – Der Hexenfluch
DVD-Start: 16.11.2018Hagazussa – Der Hexenfluch versetzt uns ins 15. Jahrhundert zurück. Die Angst vor Hexen und bösen Mächten ist allgegenwärtig. Inmitten dieser unwirtlichen Umgebung,... mehr erfahren
What the Waters Left Behind
DVD-Start: 16.11.2018In What the Waters Left Behind möchte eine Gruppe junger Filmemacher eine Dokumentation über die 1985 versunkene Touristenstadt Epecuén drehen, welche mit der Zeit lan... mehr erfahren
CAM
DVD-Start: 16.11.2018Im von Blumhouse produzierten CAM stiehlt eine Doppelgängerin im Internet die Identität eines aufstrebenden Camgirls. Im Kampf um ihre eigene Identität muss Alice (Mad... mehr erfahren
Mandy
DVD-Start: 22.11.2018Shadow Mountains, 1983: Der friedliebende Einzelgänger Red Miller kocht vor Wut und Trauer. Hilflos musste er mitansehen, wie seine große Liebe Mandy verbrannt wurde. J... mehr erfahren