Spuk in Bly Manor – Trailer: Hill House-Sequel soll noch unheimlicher werden

Weil Mike Flanagans Spuk in Hill House überraschend viele Zuschauer in den Bann zog, legt Netflix dieses Halloween (am 09. Oktober) gleich noch einmal nach und schlägt mit Spuk in Bly Manor das schaurige zweite Kapitel seiner gespenstischen Spuk-Anthologieserie auf. Vom amerikanischen Hill House geht es ins England der 1980er-Jahre, wo der reiche Mr. Wingrave (Henry Thomas) gerade ein junges amerikanisches Kindermädchen (Victoria Pedretti aus You) einstellt, nachdem ihre Vorgängerin auf tragische Weise verstarb. Hier ist sie fortan für seine beiden verwaisten Nichten und Neffen (Amelie Bea Smith, Benjamin Evan Ainsworth) zuständig, die auf Bly Manor zusammen mit dem hauseigenen Koch Owen (Rahul Kohli), Gärtnerin Jamie (Amelia Eve) und Haushälterin Mrs. Grose (T’Nia Miller) leben. Doch natürlich ist auf dem Anwesen nicht alles so, wie es scheint, und Jahrhunderte voller dunkler Geheimnisse um Liebe und Verlust warten darauf, ans Tageslicht zu kommen. Die Grundlage dafür bilden die Romane von Henry James, wobei sein bekanntester, Das Durchdrehen der Schraube (The Turning), als roter Faden durch die Geschichte führt. Auch diesmal warten wieder unzählige Schemen darauf, von aufmerksamen Zuschauern entdeckt zu werden.

Schon bei der ersten Staffel machte sich Spuk-Schöpfer Mike Flanagan einen Spaß darauf, in fast jeder Szene gespenstische Cameo-Auftritte einzubauen. Ganze 40 Stück waren in der ersten Staffel zu finden, zum Teil gut versteckt oder nur schemenhaft im Hintergrund zu erkennen, und Spuk in Bly Manor legt in dieser Hinsicht sogar noch eine Schippe drauf. Häufiges Pausieren und eine Zweitsichtung sind also vermutlich Pflicht! Und noch etwas bleibt unverändert: Fast alle Darsteller aus der ersten Staffel kehren in neuen Rollen zurück – die American Horror Story lässt grüßen!

Eine echte Neuerung gab es dagegen hinter der Kamera. Führte Flanagan bei Spuk in Hill House noch selbst bei allen Episoden Regie, trat er die Leitung diesmal an Kollegen wie Ciarán Foy (Citadel, Sinister 2, Netflix’ Eli), Yolanda Ramke & Ben Howling (Cargo), Liam Gavin (Dark Song) oder Axelle Carolyn (Tales of Halloween) ab. Dieser Umstand und das neue Setting dürften für frischen Wind in Netflix‘ Spuksaga sorgen.

©Netflix

Geschrieben am 23.09.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren