Termine: Dann starten American Horror Story: S10 und American Horror Stories!

Die Tage sind gezählt: Im Juli fällt auf Hulu (und bei uns somit sehr wahrscheinlich Disney+) der Startschuss zu American Horror Stories. Obwohl der Start greifbar nah ist und das Spinoff-Format zur ikonischen Anthologie-Mutterserie bereits vor mehr als einem Jahr angekündigt wurde, wissen wir bislang überraschend wenig über die 16-teilige Schwesterserie, die auf einzelne, in sich abgeschlossene Geschichten pro Folge setzt. Die Aufsplittung hatte einen großen Vorteil:

Durch die vielen beteiligten Schauspieler, Filmemacher und Crew-Mitglieder konnte quasi zeitgleich und in allen Teilen des Landes gedreht und die Gefahr von Coronafällen so gering wie möglich gehalten werden. Während The Witcher und Stranger Things Corona-bedingt über viele Wochen und Monate hinweg pausieren mussten, wurde hier fleißig und weitestgehend unbehelligt gedreht.

Schon im Juli: Stories wird der Kurzgeschichten-Gegenentwurf zur Mutterserie. ©FX

Sie sind die ersten bestätigten Stories-Darsteller

Und diese Strategie macht sich jetzt bezahlt, denn American Horror Stories soll planmäßig im Juli anlaufen und uns jede Woche eine neue amerikanische Gruselgeschichte präsentieren. Man darf erwarten, dass er dafür wieder allerlei American Horror Story-Stars zusammengetrommelt hat.

Den Anfang machen aber vier (oder eher 3.5) American Horror-Newcomer. Via Instagram präsentiert Serien-Schöpfer Ryan Murphy stolz seine „Fantastischen Vier“. Das sind: Kevin McHale, Dyllón Burnside, Nico Greetham und Charles Melton. Alle vier standen schon früher für Murphy-Produktionen vor der Kamera, wirkten entweder in Glee, so wie McHale, oder Pose (Dyllón Burnside) oder dem von ihm mitproduzierten Netflix-Musical The Prom (Nico Greetham) mit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ryan Murphy (@mrrpmurphy)

Im Fall von Charles Melton war 2015 sogar schon eine kleinere Rolle im American Horror Story: Hotel drin, wo er den Mr. Wu verkörperte. Aber: Auch wenn sich das jetzt nach einer großen Bekanntgabe und Hauptrolle anhört. Alle vier werden mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nur in einer der insgesamt 16 American Horror Stories vertreten sein.

Denn diesmal verzichtet man auf das American Horror Story-Alleinstellungsmerkmal der stets für neue Rollen zurückkehrenden Stammdarsteller – alles mit dem Ziel, die Auswirkungen der Pandemie möglichst gering zu halten.

Jubiläumsstaffel der Mutterserie kommt

Doch keine Sorge: Nachdem sie letzten Jahr pausieren musste, kündigt dieses Jahr auch die American Horror Story ihr Comeback an. Auch hier musste man zugunsten der Gesundheit und logistischen Machbarkeit Abstriche vornehmen, die sich sogar schon im Titel bemerkbar machen.

Denn Staffel 10 trägt nicht ohne Grund den Beinamen American Horror Story: Double Feature – dieser ist Programm! Statt wie bislang eine zusammenhängende Story gibt es diesmal zwei Hälften (die eine „am Meer, die andere im Sand“) mit einem Umfang von je fünf Episoden.

Führt bei einer Folge von Stories Regie: Sarah Paulson! ©FX

Oder wie Murphy es treffend beschreibt: Zwei Geschichten zum Preis von einem! Das Konzept geht auf die berühmt-berüchtigte Doppelvorführungsära Mitte des letzten Jahrhunderts zurück, während der begehrte Blockbuster-Filme gerne an kleinere, meist aus dem Horrorbereich kommende B-Movies gekoppelt wurden.

Und wenn Murphy zu einer neuen American Horror Story ruft, dann lassen die Stars für gewöhnlich nicht lange auf sich warten. Schließlich handelt es sich nicht um irgendeine, sondern die zehnte Jahresstaffel – und das will entsprechend gefeiert werden!

Es geht Schlag auf Schlag: Dann starten Stories, Season 10

Bestätigt sind Auftritte von Sarah Paulson, Evan Peters, Kathy Bates, Lily Rabe, Billie Lourd, Finn Wittrock, Denis O’Hare, Frances Conroy, Lily Rabe oder Leslie Grossman, die zu den dienstältesten Gesichtern der Horror-Anthologie gehören. Zum perfekten Glück würden den Fans jetzt vermutlich nur noch Namen wie Jessica Lange oder Kathy Bates fehlen.

Von FX-Chef John Landgraf wurde kürzlich verraten, dass American Horror Story: Double Feature parallel zu Halloween zu Ende gehen soll. Bei zehn Folgen und einer Episode pro Woche konnte das eigentlich nur einen Sendestart gegen Ende August bedeuten.

Und tatsächlich hat FX jetzt bestätigt: Am 25. August – und somit früher als jemals zuvor – geht es los mit der zehnten American Horror Story!

Sogar noch vorher, nämlich bereits am 15. Juli, läutet American Horror Stories die diesjährige TV-Gruselsaison ein. Wann und wo beide Serien hierzulande zu sehen sein werden, wird sich dagegen erst noch zeigen müssen. Zumindest im Fall von Stories könnte die Anlaufstelle aber tatsächlich (wie bei fast allen Hulu-Formaten) Disney+ lauten!

American Horror Story: S10 wird bissig! ©FX

Geschrieben am 03.06.2021 von Torsten Schrader



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren